Partner von:
Anzeige

BrinkertMetzelder: Christoph Metzelder verlässt die Agentur wegen Ermittlungen mit sofortiger Wirkung

Agenturgründer: Christoph Metzelder, Raphael Brinkert (v.li.)
Agenturgründer: Christoph Metzelder, Raphael Brinkert (v.li.)

Nachdem am Mittwoch bekannt wurde, dass die Staatsanwaltschaft Hamburg gegen den ehemaligen Fußballprofi Christoph Metzelder wegen des Verdachts auf Verbreitung von Kinderpornografie ermittelt, zieht Metzelder nun Konsequenzen bei der gemeinsam mit Raphael Brinkert gegründeten Agentur BrinkertMetzelder: Mit sofortiger Wirkung verlässt Metzelder das Unternehmen.

Anzeige

Raphael Brinkert sagt zu den aktuellen Entwicklungen in einer Mitteilung: “Nach den Ereignissen des gestrigen Tages haben wir gemeinsam entschieden, dass Christoph mit sofortiger Wirkung die Agentur verlässt und seine Tätigkeit als geschäftsführender Gesellschafter aufgibt. Die Agentur wird ab sofort unter dem Namen von Raphael Brinkert am Markt agieren. Raphael Brinkert hält mit dem heutigen Tag 100% der Anteile”.

Und weiter: “Eine gemeinsame Fortführung der Agentur mit dem Schwerpunkt gesellschaftlicher Kommunikation und Sport ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr möglich. Die Vorwürfe und Ermittlungen haben uns als Agentur und mich als Person dabei genauso getroffen und überrascht wie die Öffentlichkeit. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine weiteren Fragen beantworten.”

Anzeige

Erst am Montag hatte die Agentur bekannt gegeben, sich künftig breiter aufzustellen und ihren Schwerpunkt gesellschaftliche und nachhaltige Kommunikation um das Thema Sport erweitern zu wollen.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia