Partner von:
Anzeige

Funke organisiert Regionalmedien-Vermarktung neu unter einem Dach

Ingo van Holt (links) und Michael Heuchert
Ingo van Holt (links) und Michael Heuchert Foto: Funke

Die Funke Mediengruppe zentralisiert ihre Vermarktung. Die drei zuvor getrennten Bereiche werden künftig unter dem Dach der Funke Sales GmbH gebündelt. Mit dem Schritt will der Verlag das Wissen aller Standorte vereinen und bessere Angebote für Werbekunden schaffen, heißt es.

Anzeige

Funke organisiert die Struktur der Regionalmedienvermarktung neu. Die drei zuvor getrennten Bereiche “Regionale Vermarktung”, “Nationale Vermarktung” und “Zentrale Bereiche” werden künftig unter dem Dach der Funke Sales GmbH gebündelt. Dies gab das Essener Medienhaus am Mittwoch bekannt.

Konkret bedeutet dies: Die Vermarktung von Tageszeitungen, Anzeigenblättern, der Digitalaktivitäten, der Lokalradios und des Bereichs Out of Home aller fünf Standorte werden fortan zentral gesteuert. Verantwortlich zeichnet eine Doppelspitze aus Ingo van Holt und Michael Heuchert, die beide direkt an Funke-Geschäftsführer Ove Saffe berichten. “Die Vermarkter vor Ort können sich zukünftig noch stärker auf das Kerngeschäft konzentrieren – die intensive Bearbeitung ihrer regionalen Märkte”, kommentiert Saffe.

Im Bereich “Regionale Vermarktung” sind die Vermarktungseinheiten aller Standorte zusammengefasst. Die einzelnen Bereiche vor Ort sind Funke Media Sales in Nordrhein-Westfalen, BZV Media in Niedersachsen, Mediengruppe Thüringen, Media Checkpoint Berlin sowie Mediahafen Hamburg. Die Reichweite aller Regionalmedien werden im Sektor “Nationale Vermarktung” gesammelt. Auch die Steuerung der Fremdvermarkter wie Media Impact oder Score Media Group fällt in diesen Aufgabenbereich. Zu den “Zentralen Vermarktungsbereichen” zählen alle Pre-Sale und After-Sale-Zuständigkeiten mit Ausnahme der kaufmännischen Abrechnung.

Anzeige

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia