Partner von:
Anzeige

“Polizeiruf 110” gewinnt den Tag bei Jung und Alt, “Mein Revier” wird für kabel eins zum Desaster

Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) im “Polizeiruf 110: Heimatliebe”
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) im "Polizeiruf 110: Heimatliebe" © rbb/Oliver Feist

Der Sonntags-Sieger des deutschen Fernsehens hieß Das Erste: 6,56 Mio. Krimifreunde sahen dort den neuen "Polizeiruf 110: Heimatliebe", bescherten ihm 23,0%. Auch bei den Unter-50-Jährigen gewann der Film den Tag - dort vor RTLs "London Has Fallen". Verlierer des Abends war hingegen kabel eins, das mit seinem "Mein Revier" um 20.15 Uhr bei den 14- bis 49-Jährigen bei katastrophalen 2,7% hängen blieb.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen:

1. “Polizeiruf 110” siegt bei Jung und Alt

6,56 Mio. Menschen sahen also am Sonntagabend den neuesten “Polizeiruf 110: Heimatliebe”, der Marktanteil lag bei 23,0%. Das sind zwar über 2 Mio. weniger als vor einer Woche beim “Tatort: Nemesis” (8,58 Mio. / 27,3%), doch für “Polizeiruf”-Verhältnisse ist insbesondere der Marktanteil von 23,0% ein überdurchschnittlicher Wert. Bei den 14- bis 49-Jährigen reichten 1,42 Mio. Zuschauer ebenfalls für den Tagessieg, der Marktanteil lag bei 16,5%.

2. “Anne Will” kommt blass zurück, “Ella Schön” chancenlos gegen den ARD-Krimi

Im Anschluss an den “Polizeiruf 110” lief die erste neue “Anne Will”-Ausgabe seit mehr als zwei Monaten. Mit 2,74 Mio. Zuschauern und einem Marktanteil von 11,5% gab es nicht gerade Top-Quoten für das Thema “Streit um Soli-Abschaffung – für wen zahlt sich das aus?”. Hinter dem 20,15-Uhr-Krimi landete dementsprechend nicht “Anne Will”, sondern stattdessen zwei Nachrichtensendungen: die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 5,24 Mio. Sehern und 20,5%, sowie das “heute journal” des ZDF mit 3,94 Mio. und 15,1%. “Ella Schön” bescherte dem ZDF vorher hingegen nur blasse 11,2% mit der Wiederholung “Das Ding mit der Liebe”.

3. RTL punktet mit “London Has Fallen”

Anzeige

Bei den 14- bis 49-Jährigen hieß der schärfste “Polizeiruf”-Konkurrent “London Has Fallen”: 1,22 Mio. junge Menschen entschieden sich für die RTL-Wiederholung, der Marktanteil lag bei guten 14,4%. Unter ihren Möglichkeiten blieben um 20.15 Uhr hingegen ProSieben und Sat.1: ProSieben kam mit “Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln” nicht über 750.000 14- bis 49-Jährige und 9,1% hinaus, Sat.1 blieb mit “Gran Torino” bei 590.000 und 7,1% hängen. Dafür lief es wie gewohnt mit “Julia Leischik sucht: Bitte melde dich” besser: Bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte die 18.55-Uhr-Folge mit 680.000 Sehern 11,4%, im Gesamtpublikum war sie mit 2,75 Mio. (13,0%) sogar das populärste Programm der Privaten vor sämtlichen Prime-Time-Sendungen.

4. “Grill den Henssler” legt zu, “Mein Revier” wird zum Desaster

Zwischen ProSieben und Sat.1 schob sich um 20.15 Uhr noch Vox: Das zweite “Grill den Henssler – Sommer-Special” bescherte dem Sender 660.000 14- bis 49-Jährige und 9,1%. Während die Zuschauerzahl unter der der Vorwoche lag, wurde der Marktanteil von 8,5% auf 9,1% gesteigert. Katastrophal lief der Abend hingegen für kabel eins: Die Prime-Time-Version von “Mein Revier” blieb dort mit 220.000 jungen Zuschauern bei einem Marktanteil von 2,7% hängen – Minusrekord und natürlich viel zu wenig für den Sender, dessen Marktanteilskurve zuletzt nach oben zeigte und dessen 12-Monats-Durchschnitt aktuell bei 5,3% liegt. RTL II platzierte sich zwischen Vox und kabel eins, “Notting Hill” erreichte mit 480.000 14- bis 49-Jährigen sehr ordentliche 6,0%.

5. Super RTL stark mit “Nachts im Museum 2”, der NDR mit “Kaum zu glauben!”

Zu den Gewinnern des Abends zählt noch Super RTL: Den Film “Nachts im Museum 2” sahen dort ab 20.15 Uhr 310.000 14- bis 49-Jährige, was für einen tollen Marktanteil von 3,7% reichte. Nitro kam mit seinen “CSI”-Serien sogar auf bis zu 5,9%: Ebenfalls 310.000 14- bis 49-Jährige bescherten “CSI: Vegas” um 22.40 Uhr diesen Marktanteil. Zuvor gab es schon 2,7% für “CSI: Miami” und “CSI: NY” um 20.15 Uhr und 21.05 Uhr, sowie 4,0% für “CSI: Vegas” um 21.50 Uhr. Aus der Gesamtpublikums-Prime-Time noch erwähnenswert: die 1,36 Mio. und 1,39 Mio., die um 20.15 Uhr und 21.45 Uhr zdf_neo mit “Marie Brand” und “Die Leben und die Toten” 4,8% und 6,5% bescherten, sowie die 1,40 Mio., die um 22.05 Uhr “Kaum zu glauben!” im NDR Fernsehen einschalteten.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia