Partner von:
Anzeige

“Für die Generation Flugscham”: “Tagesspiegel” startet Reisemagazin für Kurzreisen in Deutschland

meedia-logo-tagesspiegel.jpg

Ein Reisemagazin für die Generation Flugscham: Der Berliner "Tagesspiegel" bringt Ende August das Heft "Tagesspiegel 48 Stunden" auf den Markt. Darin sollen die Leser Reiseziele für Tagesausflüge und lange Wochenenden in Deutschland kennenlernen.

Anzeige

Am 30. August erscheint das neue Reisemagazin des “Tagesspiegel” mit einer Auflage von 30.00 Exemplaren an den Kiosken. Das Heft mit dem Claim “Kleine Reisen in Städte um Berlin” richtet sich an Berlinerinnen und Berliner, “die kurze Reisen – Tagesausflüge, lange Wochenenden in anderen Städten – lieben, die aber nicht mehr vorbehaltlos ins Flugzeug steigen wollen.”

Cover des Reisemagazins

Daniel Erk, verantwortlich für Entwicklung und Produktion, glaubt, dass das Magazin zwei gegenwärtige Entwicklungen aufgreife. “Es ist ein Heft für die Generation Flugscham – und ein Heft, das der Wertschätzung für das Regionale und Lokale Rechnung trägt.” Das Jahresmagazin umfasst 160 Seiten und kostet 9,80 Euro. Für die Art Direktion zeigt sich Axel Völcker verantwortlich, der unter anderem bekannt wurde durch sein ADC-preisgekröntes Magazin “Der Wedding”.

Anzeige

So beschreibt die Autorin Ilona Hartmann in der Titelgeschichte, wie ein “perfektes Wochenende” in Leipzig aussieht. In Interviews und Reportagen werden zudem die Kunstszene aus dem polnischen Poznan, die interessantesten Bierbrauer Bambergs und die schönen Seiten von Hannover gezeigt. Insgesamt werden 16 Städte vorgestellt.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia