Partner von:
Anzeige

LinkedIn entfernte 21,6 Millionen Fake-Accounts im ersten Halbjahr – zum großen Teil automatisch

meedia-logo-linkedin.jpeg

Nicht nur Facebook, Instagram und Twitter haben mit Fake-Profilen zu kämpfen, sondern auch das Business-Netzwerk LinkedIn. 21,6 Millionen solcher Accounts hat das Unternehmen in der ersten Hälfte dieses Jahres entfernt – den Großteil davon, bevor die Fake-Profile überhaupt erstellt wurden.

Anzeige

645 Millionen Mitglieder hat die Karriere-Plattform LinkedIn bereits und täglich kommen neue hinzu. Allerdings stecken unter den Neuankömmlingen nicht nur echte Menschen. 19,5 Millionen Versuche, ein Fake-Profil anzulegen, hat LinkedIn in der ersten Hälfte dieses Jahres identifiziert, teilt das Netzwerk in einem Blog-Post mit. Algorithmen hätten die Accounts als Fakes enttarnt, noch bevor sie erstellt wurden.

Weitere zwei Millionen Fake-Accounts konnte LinkedIn zudem nach ihrer Registrierung ausfindig machen, 67.000 dank der Melde-Funktion über die Nutzer. Für LinkedIn ein gutes Signal: Dass 98 Prozent der Fake-Accounts von der künstlichen Intelligenz erkannt wurden, noch bevor ein Nutzer sie gemeldet hat, spricht für den Algorithmus. Dennoch ist es beachtlich, wie groß die Anzahl der Fakes in dem Netzwerk ist.

Anzeige

rt

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. LinkedIn is only for B2B but I have observed many people are using it for marketing and sharing irrelevant stuffs too. I personally received many friend request from fake accounts. This will helpful to all the LinkedIn users.

  2. The linkd-in very popular site. I visit the site after reading your article. That site is very useful for you any tyoe of work or busie=ness promotions. You article is very useful for every one. thank you very much.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia