Partner von:
Anzeige

“Das Sommerhaus der Stars” bleibt trotz weiterer Verluste top, “Farids Magische 13” startet blass

Die “Sommerhaus der Stars”-Kandidaten 2019: (v.l.) Yeliz Koc und Johannes Haller, Elena Miras und Mike Heiter, Jasmin und Willi Herren, Laura Müller und Michael Wendler (oben), Jessika Cardinahl und Quentin Parker, Kate Merlan und Benjamin Boyce, Steffi und Roland Bartsch und Senay Ak und Menowin Fröhlich (unten)
Die "Sommerhaus der Stars"-Kandidaten 2019: (v.l.) Yeliz Koc und Johannes Haller, Elena Miras und Mike Heiter, Jasmin und Willi Herren, Laura Müller und Michael Wendler (oben), Jessika Cardinahl und Quentin Parker, Kate Merlan und Benjamin Boyce, Steffi und Roland Bartsch und Senay Ak und Menowin Fröhlich (unten) Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Licht mit ein wenig Schatten für die RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars". Zwar verlor sie weitere Marktanteile, fiel auf ein Staffel-Tief, doch die 1,72 Mio. 14- bis 49-Jährigen reichten immer noch für grandiose 20,4%. Die 20.15-Uhr-Konkurrenz hatte keine Chance, ProSiebens Neuling "Farids Magische 13" startete mit etwas unbefriedigenden 8,3%.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Dienstag wissen müssen:

1. “Das Sommerhaus der Stars” verliert weitere Marktanteile, bleibt aber ein großer Erfolg

1,72 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen am Dienstagabend also “Das Sommerhaus der Stars”. Der Marktanteil lag bei stolzen 20,4%, also meilenweit über dem 12-Monats-Normalniveau von RTL von derzeit 11,8%. Allerdings: Nach dem Staffelrekord von 27,9% vor zwei Wochen ging es über 22,5% nun auf das neue Staffeltief von 20,4%. Für RTL wird das aber verkraftbar sein, 2018 erreichte beispielsweise keine einzige Ausgabe der Show überhaupt 20%. Ein interessanter Aspekt noch: Am 23. Juli sahen mi 1,68 Mio. 40.000 weniger das “Sommerhaus” als jetzt. Dennoch lag der Marktanteil mit 24,5% deutlich über dem aktuellen. Ein deutliches Indiz dafür, dass die Ferienzeit zu Ende geht und wieder mehr Leute vor den heimischen Fernsehern sitzen.

2. “Farids Magische 13” stärkster RTL-Konkurrent, allerdings mit blassen Zahlen, “Promi Big Brother” glänzt

Die Nummer 2 hieß um 20.15 Uhr bei den 14- bis 49-Jährigen “Farids Magische 13”. Die neue ProSieben-Reihe startete allerdings mit keinen sonderlich guten Zahlen. So entsprachen 690.000 junge Zuschauer einem für ProSieben-Verhältnisse unbefriedigenden Marktanteil von 8,3%. Immerhin landete die Show damit aber vor Sat.1, wo “MacGyver” um 20.15 Uhr 610.000 und 7,4% erreichte. Die zweite Folge kam um 21.10 Uhr zwar auf 740.000 und 8,5%, doch insgesamt blieben die beiden Folgen hinter ProSieben. Um 22.15 Uhr schoss der Sat.1-Marktanteil dann aber deutlich nach oben: “Promi Big Brother” fand diesmal 970.000 junge Fans und erzielte damit glänzende 17,6%. Zum Vergleich: Am Dienstag der vergangenen Woche gab es 15,4%, die 17,6% sind zudem der drittbeste Marktanteil der bisherigen 12 Ausgaben 2019.

3. “Mit 80 Jahren um die Welt” legt leicht zu, bleibt aber chancenlos gegen Das Erste und RTL

Anzeige

Im Gesamtpublikum gewann Das Erste den Dienstag souverän. Ganz vorn: “In aller Freundschaft” mit 4,80 Mio. Zuschauern und 16,6% vor der 20-Uhr-“Tagesschau” mit 3,92 Mio. und 14,8%. Hinter der 19-Uhr-“heute”-Sendung des ZDF (3,79 Mio. / 17,8%) folgt die “Um Himmels Willen”-Wiederholung mit 3,70 Mio. und 13,1%. Um 20.15 Uhr lief im ZDF die dritte Folge von “Mit 80 Jahren um die Welt”. Gegenüber den beiden ersten, die vor einer Woche mit 2,48 Mio. Sehern auf 8,9% kamen, gab es ein leichtes Plus: 2,57 Mio. entsprachen 9,1%. “Frontal 21” fiel danach aber auf 1,95 Mio. und 6,7%. Das ZDF verlor damit in der Prime Time nicht nur gegen Das Erste, sondern auch gegen RTL, wo “Das Sommerhaus der Stars” insgesamt 3,00 Mio. Menschen (10,9%) lockte.

4. RTL II besiegt mit “Hartz und herzlich” und “Armes Deutschland” Vox

Die Nummer 1 der zweiten Privat-TV-Liga hieß am Abend RTL II: “Hartz und herzlich” und “Armes Deutschland” lockten mit alten Folgen 560.000 und 450.000 14- bis 49-Jährige, die Marktanteile lagen damit bei 6,6% und 8,4%. Vox landete mit “Goodbye Deutschland!” sowohl um 20.15 Uhr (500.000 / 5,9%), als auch um 22.15 Uhr (390.000 / 7,6%) dahinter. Halbwegs solide 5,1% und recht ordentliche 6,0% erreichte kabel eins mit den beiden Filmen “Kung Fu Panda” (440.000) und “Godzilla” (340.000).

5. “Promi Big Brother – Die Late Night Show” holt um 23.50 Uhr 7,5%, “Unsere kleine Farm” um 13.30 Uhr 7,6%

Zu völlig unterschiedlichen Zeiten erzielten sixx und Sat.1 Gold am Dienstag Top-Marktanteile. sixx punktete erneut mit der “Late Night Show” zu “Promi Big Brother”, die diesmal 200.000 14- bis 49-Jährige einschalteten. Das reichte ab 23.50 Uhr für grandiose 7,5%. Ähnlich grandiose 7,6% erkämpfte sich Sat.1 Gold in der Mittagszeit: Der Serien-Klassiker “Unsere kleine Farm” kam um 13.30 Uhr auf 7,5%, war mit 180.000 14- bis 49-Jährigen zudem das populärste Programm des Senders am gesamten Tag. Unbedingt noch erwähnenswert sind wieder die Krimi-Zahlen von zdf_neo: Sagenhafte 2,48 Mio. (8,7%) sahen im Gesamtpublikum “Nord Nord Mord”, 1,61 Mio. (7,6%) danach noch “Ostfriesenkiller”. Ebenfalls um 20.15 Uhr mit starken Zahlen: “Visite” im NDR Fernsehen mit 1,26 Mio. Sehern, sowie “Blutsschwestern” bei 3sat mit 920.000.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia