Partner von:
Anzeige

Die beiden Ex-Spieler Thomas Broich und Christoph Metzelder sind ab sofort Fußball-Experten im Ersten

Das_Erste_Logo.png

Thomas Broich und Christoph Metzelder sind neue Fußball-Experten im Ersten. Ab sofort werden sie abwechselnd im Rahmen der Live-Übertragungen von Fußballspielen zum Einsatz kommen und das Geschehen auf dem Platz analysieren und einordnen. Beide können sowohl als Gesprächsgast beim Moderator vor Ort sein, aber auch als Co-Kommentator bei den Livespielen eingesetzt werden.

Anzeige

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: “Mit Christoph Metzelder und Thomas Broich haben wir zwei sympathische, kluge und unterhaltsame Fußball-Experten bis einschließlich der Uefa Euro 2020 für uns gewinnen können. Beide haben in der Vergangenheit im Ersten schon bewiesen, dass sie sowohl vor der Kamera als auch am Mikro eine große Bereicherung für unser Programm sind.”

Die beiden waren auch selbst als Spieler erfolgreich. Christoph Metzelder spielte in seiner aktiven Zeit unter anderem bei Borussia Dortmund (Meister 2002), Real Madrid (Meister 2008) und dem FC Schalke 04 (DFB-Pokal-Sieger 2011). Von 2001 bis 2008 war er außerdem Spieler der deutschen A-Nationalmannschaft und wurde mit dieser Vize-Welt- und Europameister.

Die Stationen von Thomas Broich in der Fußball-Bundesliga waren Borussia Mönchengladbach, der 1. FC Köln und der 1. FC Nürnberg, bevor er sich 2010 entschloss, in die A-League nach Australien zu wechseln. Hier wurde er mit Brisbane Roar mehrmals australischer Meister und zweimal als wichtigster Spieler der Liga ausgezeichnet.

Anzeige

Broich hatte seinen ersten Einsatz im Ersten bereits als Experte und Co-Kommentator am vergangenen Montagabend im Rahmen der Live-Übertragung der DFB-Pokal-Begegnung Energie Cottbus – FC Bayern München. Christoph Metzelder zieht am kommenden Sonntag bei der offiziellen DFB-Pokal-Auslosung im Fußball-Museum in Dortmund die Lose zur 2. Hauptrunde. Die nächsten Fußball-Livespiele im Ersten sind im Oktober ein Spiel in der 2. Runde des Pokals sowie zwei Spiele im DFB-Pokal-Achtelfinale im Februar 2020.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia