Partner von:
Anzeige

Zum 50. Geburtstag: “Musikexpress” veröffentlicht erste Ausgabe von 1969 erneut

Cover der ersten Ausgabe des “Musikexpress”
Cover der ersten Ausgabe des "Musikexpress"

50 Jahre "Musikexpress": Die älteste Musikzeitschrift in Deutschland feiert runden Geburtstag und bringt eine Jubiläumsausgabe auf den Markt. Als besondere Aktion druckt das zu Axel-Springer gehörende Magazin das erste Heft aus dem Jahr 1969 nach.

Anzeige

Seit nun mehr fünf Jahrzehnten berichtet der “Musikexpress” jeden Monat über die Popkultur der Gegenwart. Zum 50. Geburtstag des ältesten Musikmagazin Deutschlands erscheint das Heft am Mittwoch dieser Woche mit einer Jubiläumsausgabe.

In einer 70-seitigen Sonderstrecke blickt die Redaktion auf 50 Jahre Popgeschichte, kulturelle Phänomene und deren identitätsstiftende Wirkung zurück. Jeder Redakteur hat dabei laut Mitteilung im Archiv die Ausgaben seiner Lieblingsdekade durchsucht.

Jubiläumsausgabe zum 50. Geburtstag

Zur Geschichte: Die Geschichte des “Musikexpress” begann in Den Haag. Dort gab der holländische Konzertveranstalter Paul Acket im Januar 1956 die erste Ausgabe der Zeitschrift “Muziek Expres” heraus. Ab April 1968 wurden den holländischen Ausgaben für den hiesigen Markt deutschsprachige Textblätter beigelegt, im Juli 1969 erschien das die erste komplett deutsche Ausgabe. Vom Cover blickte die Leserschaft damals Mike Love an, der Leadsänger und Mitgründer von The Beach Boys. Ein Nachdruck des ersten Heftes liegt der Jubiläumsausgabe nun bei.

Anzeige

Zusätzlich zum Jubiläumsjahr gibt es das Festival “Musikexpress wird 50 – Das Festival”, das am 13. August in der Max-Schmeling-Halle in Berlin stattfindet. Auf der Bühne treten unter anderem die australische Psychedelic-Rockband Tame Impala und die Experimental-Rocker von Yeasayer auf.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia