Anzeige

Sandra Rehm verlässt dress-for-less und wird neue Geschäftsführerin bei HSE24

Sandra Rehm Foto: HSE24

Zum 1. Oktober wird Sandra Rehm neue Vorsitzende der Geschäftsführung (CEO) beim Homeshopping-Anbieter HSE24. Sie kommt vom Online Designer Outlet dress-for-less, wo sie zuletzt als geschäftsführende Gesellschafterin tätig war.

Anzeige

Von 2016 bis 2017 war die 51-Jährige als Chief Product Officer Teil der Geschäftsführung von Heinrich Heine, einem Tochterunternehmen der Otto Group. Zwischen 2012 und 2014 leitete die Diplom-Betriebswirtin als CEO den Düsseldorfer DOB Versender Elégance, ein Portfoliounternehmen des US-Finanzinvestors Carlyle Group.

Rehms Vorgängerin als CEO, Sonja Piller, hat ihren Vertrag als Vorsitzende der Geschäftsführung von HSE24 nicht verlängert. Sie ist zum 1. Februar in den Beirat der HSE24 Group gewechselt und berät das Unternehmen zu internationalen Merchandising-Themen.

„Sandra Rehm ist eine ausgewiesene Omnichannel-Expertin, die nicht nur über langjährige Managementerfahrung im internationalen Distanzhandel verfügt, sondern auch umfassendes Know-how aus dem E-Commerce und Fashion Business mitbringt. Genau diese Kombination aus Branchenerfahrung und Digitalkompetenz macht sie zu unserer Wunschbesetzung, um die Erfolgsgeschichte von HSE24 weiterzuschreiben“, so Richard Reitzner, Chairman und Vorsitzender des Aufsichtsrates von HSE24.

Anzeige