Anzeige

430 Millionen Aufrufe: Wie die Fast-Food-Kette Chipotle auf TikTok neue Rekorde erzielt

Die amerikanisches Schnellrestaurant-Kette Chipotle wirbt in der Kurzvideo-App TikTok mit einem außergewöhnlichen Tanz. Das Unternemen zeigt damit, wie Social-Media-Kampagnen auf der Plattform funktionieren. Über 430 Millionen Impressionen haben die Videos der Kampagne erreicht – was selbst bei TikTok alle Rekorde schlägt.

Anzeige

Nie war eine US-Kampagne in der noch jungen Kurzvideo-App TikTok so erfolgreich wie diese: Chipotle, eine amerikanische Fast-Food-Kette für mexikanisches Essen, hat Nutzer unter dem Hashtag #GuacDance aufgerufen, zu einem Guacamole-Song einer Kinderliedautorin zu tanzen. Zwar sind Lied und Tanz nicht neu, die Challenge ging anlässlich des Nationalen Avocado Tags in den USA aber trotzdem viral.

Chipotle hat mit ausgewählten Influencern der Plattform kooperiert, um die Kampagne bekannt zu machen. Dazu gehören die YouTuber „Gilmhercroes“ und Loren Gray. Ihre Videos allein erreichten zusammen fast 700.000 Aufrufe. Zudem versprach die Fast-Food-Kette allen Teilnehmern kostenlose Guacamole. 250.000 Nutzer sind dem Aufruf von Chipotle in den ersten sechs Tagen gefolgt. Insgesamt wurden die Videos der Kampagne 430 Millionen Mal gestartet.

Für die Fast-Food-Kette hat sich die Aktion gelohnt. Über 800.000 Gerichte mit Avocados hat Chipotle an dem Tag verkauft. Dazu musste das Unternehmen 68 Prozent mehr Avocados einkaufen als üblich: insgesamt 18.500 Kisten. Hinzu kommt die Aufmerksamkeit der Marke, die Chipotle mit der Kampagne generiert hat.

So sieht die Kampagne bei TikTok aus

Das Prinzip, wie Chipotle auf TikTok wirbt, steht stellvertretend für die Art der Kampagnen, die TikTok auf der Plattform sehen will. Was es braucht, ist ein gesponserter Hashtag und ein Sound, zu dem Nutzer Videos aufzeichnen können. Nach dem gleichen Prinzip hat Chipotle schon im Mai die Kampagne #ChipotleLidFlip gestartet. Nutzer sollten dabei die Verpackungen ihres Essens nach einem bestimmten Schema „flippen“. 110.000 Nutzer nahmen an der Kampagne teil, die dadurch 104 Millionen Views generierte.

Das US-Modelabel Guess startete als erstes westlichen Unternehmen eine gesponserte Challenge auf TikTok. Unter dem Schlagwort #InMyDenim zeigten sich Nutzer zuerst in Jogginghose, um dann sich dann in eleganten Guess-Styles zu präsentieren. Knapp 38 Millionen Aufrufe hatte der Hashtag.

Anzeige