Partner von:
Anzeige

Bernd Reichart übernimmt den Vorsitz der Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V.

Übergabe der Spendengelder an zahlreiche Kooperationspartner: Bernd Reichart (vorne, 5. v. li.), Vorstandsvorsitzender der Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V., sowie Wolfram Kons (re.) mit engagierten Mitarbeitern unterschiedlicher Trägerorganisationen
Übergabe der Spendengelder an zahlreiche Kooperationspartner: Bernd Reichart (vorne, 5. v. li.), Vorstandsvorsitzender der Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V., sowie Wolfram Kons (re.) mit engagierten Mitarbeitern unterschiedlicher Trägerorganisationen Foto: TV Now/Stefan Gregorowius

Die Mitgliederversammlung der Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V. hat Bernd Reichart zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes gewählt. Das elfköpfige Gremium hat den CEO der Mediengruppe RTL Deutschland mit sofortiger Wirkung in das Amt berufen. Eine der ersten Amtshandlungen von Bernd Reichart war die Übergabe der Spenden an Vertreter von insgesamt 57 unterschiedlichen Kinderhilfsorganisationen gemeinsam mit RTL-Charity Gesamtleiter Wolfram Kons.

Anzeige

“Tag für Tag stehen wir über die Vielzahl unserer Angebote mit nahezu allen Menschen in Deutschland in Kontakt. Diese privilegierte Position wollen wir auch weiterhin nutzen, um Kindern in Not nachhaltig zu helfen. Mit großem Engagement und aus voller Überzeugung”, so Bernd Reichart. Alljährlich lädt die Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e. V. ihre Kooperationspartner zum persönlichen Austausch in das Kölner Sendezentrum ein.

Seit 1996 engagiert sich RTL für Not leidende Kinder in Deutschland und der ganzen Welt. In zahlreichen Aktionen wird das ganze Jahr gesammelt. Sämtliche Kosten für Personal, Produktion und Verwaltung, die rund um die Stiftung RTL – Wir helfen Kindern e.V. entstehen, trägt im Wesentlichen die Mediengruppe RTL Deutschland. Auch die erwirtschafteten Zinsen, dienen zur Deckung der bei der Stiftung anfallenden Verwaltungskosten. In den vergangenen Jahren konnten so mehr als 171 Millionen Euro gesammelt werden.

Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia