Partner von:
Anzeige

Streaming-Offensive bei RTL: Neues Trash-Format “Paradise Hotel” läuft exklusiv bei TV Now

Vanessa Meisinger moderiert das “Paradies Hotel”
Vanessa Meisinger moderiert das "Paradies Hotel" Foto: TVnow/Frank Fastner

Die Mediengruppe RTL macht so langsam ernst mit Streaming. Das neue Trash-Format "Paradise Hotel", in dem sechs Single-Damen um die Gunst diverser tätowierter Herren buhlen, läuft bis auf die Auftaktfolge ausschließlich auf der hauseigenen Streaming-Plattform TV Now. Weitere exklusive Streaming-Formate sollen folgen.

Anzeige

“Paradise Hotel” startet bei RTL im Free-TV am 6. August um 22.15 Uhr und klingt wie ein typisches Trash-Sommerformat des Privatfernsehens: Sechs Single-Frauen buhlen in einem Hotel im sonnigen Mexiko um die Gunst diverser Herren, oftmals ausgestattet mit obligatorischen Vollbärten und/oder großflächigenTattoos. Tätowierungen scheinen ohnehin eine recht große Rolle beim Selbstverständnis der Teilnehmer zu spielen. So preist die Mediengruppe RTL Kandidatin Jacqueline Knorr (31, Bürokauffrau aus Mannheim) etwa mit den Worten an:  “Die aufgeschlossene, stets gut gelaunte Blondine mit einem aufregenden Tattoo am Po (das nicht allen Familienmitgliedern bekannt ist) steht auf Südländer mit dunklen Haaren und dunklen Augen.” Ihre Hobbies sind übrigens: Fitnessstudio, Reisen, Shoppen, in Shisha-Bars gehen. Ein weiteres beliebtes Hobby von gleich mehreren Kandidatinnen: schminken. So weit, so normal in diesen Kreisen.

Interessant an diesem “Love Island”-Aufguss ist weniger der Inhalt (Zitat RTL: “Die 1,66 große Linda ist tough und sehr selbstbewusst. Die Jungs im ‘Paradise Hotel’ können sich auf ihren nackten Körper freuen – und sie hofft, dass die Augen eines durchtrainierten südländischen Typen mit Tattoos und Bart an ihr kleben bleiben.”), sondern mehr die Art und Weise der Darreichung. Die Auftaktfolge läuft am 6. August um 22.15 Uhr, direkt im Anschluss an das etablierte Trash-Format “Sommerhaus der Stars”. Stichwort: Audience Flow. Wer dann, nach über drei Stunden Irrungen und Wirrungen, immer noch nicht genug hat, kann die zweite “Folge “Paradise Hotel” direkt im Anschluss bei TV Now streamen, was von RTL gewiss entsprechend im Programm beworben wird.

Jeweils dienstags gibt es die weiteren Folgen des “Guilty Pleasures” (RTL) dann nur bei TV Now zu sehen. In dem Format müssen die Kandidatinnen unter den Männern einen Partner finden. Wer Single bleibt, muss das “Paradise Hotel” verlassen. Eine Art Reise nach Jerusalem als Dating-Spiel. In der finalen Folge darf das Siegerpaar entscheiden, ob es 20.000 Euro nimmt oder zusammenbleibt. Einen Hauch “Geld oder Liebe” gibt es also auch noch. (Tipp an die Kandidaten: Lieber die Kohle nehmen!)

Anzeige

Laut RTL sollen weitere Formate folgen, die in dieser oder ähnlicher Form exklusiv bei TV Now laufen. Zum Jahresanfang 2019 hat RTL  das kostenpflichtige Angebot von TV Now von “Plus” in “Premium” umbenannt und den Preis von 2,99 Euro auf 4,99 Euro pro Monat erhöht. Außerdem hat RTl damit begonnen, TV Now mit immer mehr exklusiven Inhalten zu füttern.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia