Partner von:
Anzeige

Wechsel von Funke: “Schwäbischen Zeitung” holt Steffi Dobmeier als Digitalchefin

Steffi Dobmeier
Steffi Dobmeier

Die "Schwäbische Zeitung" holt Steffi Dobmeier als Leiterin digitale Inhalte und stellvertretende Chefredakteurin. Dobmeier wechselt im Januar 2020 von der Funke-Zentralredaktion nach Ravensburg. Sie ersetzt Yannick Dillinger, der im Herbst zur "Augsburger Allgemeinen“ wechselt.

Anzeige

Der Chefredakteur der “Schwäbischen Zeitung”, Hendrik Groth, hat Dobmeier geholt. Die wird als Digitalchefin die redaktionelle Ausrichtung und Entwicklung der digitalen Produkte verantworten. “Dobmeier wird die bereits angestoßene digitale Transformation der Schwäbischen Zeitung auf vielen Ebenen weiterentwickeln und mitgestalten”, sagt Groth.

Bei Funke hat Dobmeier vier Jahre lang als Mitglied der Chefredaktion Digital den zentralen Online-Desk mit aufgebaut. Zuvor war sie unter anderem bei “Zeit Online”, der “taz” und der “Thüringer Allgemeine”.

Dobmeier zu ihrem Wechsel: “Ich bin überzeugt, dass bezahlter Journalismus zukunftsfähig ist, der dem Publikum all die tollen und besonderen Geschichten aus der Region und der Welt auf den unterschiedlichen Kanälen präsentiert – ob Print oder digital, Podcast oder Video. Und das so gut, schnell und innovativ wie möglich.“

Anzeige

rt

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia