Partner von:
Anzeige

“Was kostet was”: “Fernsehmacher” produzieren Ebay-Kleinanzeigen-Quiz für Youtube

Neues Youtube-Format von Ebay
Neues Youtube-Format von Ebay © Screenshot YouTube/Fernsehmacher

Ebay Kleinanzeigen startet zusammen mit der Hamburger Produktionsfirma Fernsehmacher ein neues Format auf YouTube. In "Was kostet was bei Ebay-Kleinanzeigen?" raten drei Gäste Preise von außergewöhnlichen Artikeln. Das Online-Portal will damit junge Zielgruppen ansprechen.

Anzeige

Jeden Dienstag und Sonntag wird eine Folge der Gameshow ausgestrahlt. Fernsehmacher zeigt sich dabei gemeinsam mit der Kreativagentur Exit-Network für die Produktion zuständig. Die Hamburger Firma ist ansonsten für TV-Formate wie “Markus Lanz” oder “Die Küchenschlacht” bekannt.

Moderiert wird die Show, die parallel zur “Ebay Kleinanzeigen-WG” auf YouTube läuft, von Aaron Troschke. In jeder Sendung begrüßt der Moderator drei Kandidaten, die Preise von ungewöhnlichen Artikeln raten müssen. Als Beispiele werden in dem Trailer eine Schneekanone, eine Dusche in einer Telefonzelle oder ein Handtuch von Johnny Depp gezeigt. Dem Gewinner winkt ein Preisgeld.

Ebay Kleinanzeigen nutzt YouTube, um Zielgruppen anzusprechen, die über klassisches Fernsehen nicht mehr zu erreichen sind. Seit über zwei Jahren lässt das Unternehmen etwa mit der “Ebay Kleinanzeigen-WG” eine Sitcom produzieren. Die Videos haben zum Teil beachtliche Abrufzahlen.

Anzeige

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia