Partner von:
Anzeige

RTL Group bündelt ihr digitales Video-Geschäft europaweit bei Divimove

Divimove.png

Die RTL Group hat verkündet, ihr digitales Video-Geschäft europaweit bei Divimove mit Sitz in Berlin zu bündeln. Dafür werden die skandinavischen (United Screens) und niederländischen Aktivitäten (RTL MCN) bei Divimove integriert. Divimove repräsentiert dann nach eigenen Angaben über 1.000 Video-Creator in neun europäischen Ländern.

Anzeige

Tobias Schiwek wird als CEO von Divimove den Integrationsprozess steuern. Natalie Tideström Heidmark bleibt CEO von United Screens wird künftig an Schiwek berichten. Das RTL Group Executive Committee hat zudem beschlossen, deutlich in die Expansion von Divimove zu investieren. Das neue Unternehmen soll seine Umsätze bis 2022 auf über 100 Mio. Euro verdoppeln.

Laut Bertelsmann CEO Thomas Rabe soll Divimove auch eng mit der Bertelsmann Music Group und der Content Alliance zusammenarbeiten. In Deutschland soll Divimove innerhalb der Ad Alliance als “One-Stop-Solution” für Content-Marketingkampagnen fungieren. Den Creators, die Divimove unter Vertrag hat, sollen Partnerschaften mit RTL-Sendern und bei Produktionen der hauseigenen Produktionsgesellschaft Fremantle angeboten werden.

Divimove soll zudem digitale Pilot-Sendungen, Spin-offs und Markenerweiterungen für TV-Formate der RTL Group produzieren. Die Firma soll somit als ein digitales Studio und Testlabor für neue Konzepte funktionieren.

Anzeige

swi

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia