Partner von:
Anzeige

Cover-Check: “Der Spiegel” punktet mit Kevin Kühnert, der “stern” mit Rezo & Co., der “Focus” mit Klimafreundlichkeit

Cover_Check_2019_24.jpg

Cover-Check-Wochen, in denen alle drei Wochenmagazine zufrieden sein können, kommen nicht allzu oft vor. Die der Heftnummern 24/2019 ist so eine: "Spiegel, "stern" und "Focus" landeten im Einzelverkauf alle über ihrem aktuellen 3-Monats-Normalniveau. "Der Spiegel" erzielte mit "Kommt jetzt Kevin?" sogar den zweitbesten Wert des bisherigen Jahres 2019.

Anzeige

“Der Spiegel” 24/2019 verkaufte laut IVW genau 176.386 Exemplare im Einzelhandel, also in Supermärkten, Kiosken, Tankstellen, etc. Im Vergleich zur schon erfolgreichen Vorwoche entspricht das nochmal einem Plus von fast 1.000 Einzelverkäufen. Und: Die 176.386 sind der zweitbeste im bisherigen Jahr 2019 erreichte Wert. Das Titelthema “Kommt jetzt Kevin? Sprengkommando Kühnert – warum SPD und GroKo den Juso-Chef fürchten müssen” interessierte potenzielle “Spiegel”-Käufer also offenbar. Der 12-Monats-Durchschnitt von derzeit 175.000 Einzelverkäufen wurde zudem übertroffen, der 3-Monats-Durchschnitt von 165.300 ziemlich klar. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen erreichte “Der Spiegel” 24/2019 eine verkaufte Auflage von 714.010 Exemplaren, darunter 99.399 ePaper bzw. Spiegel-Plus-Kunden. Hier rückt die 100.000er-Marke also näher.

Der “stern” hatte ebenfalls Erfolg mit einem Politik-Titel: “Neustart: Warum in der Politik auf einmal alles anders ist” lautete die Headline, bebildert war das Cover zudem mit YouTuber Rezo, den Politikerinnen und Politikern Andrea Nahles, Angela Merkel, Annegret Kramp-Karrenbauer und Robert Habeck, sowie der Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer. Im Einzelhandel griffen 127.861 Leute zu dem Heft – immerhin das fünftbeste Ergebnis des bisherigen Jahres. An die 133.149 der Vorwoche, als der “stern” mit Robert Habeck als “Unser nächster Kanzler?” punktete, kam man aber nicht heran. Seinen 12-Monats-Durchschnitt von derzeit 130.200 Einzelverkäufen verfehlte das Magazin zudem knapp, den 3-Monats-Durchschnitt von 117.000 übertraf es aber klar. Auch hier der Blick auf den Gesamtverkauf: Der lag bei 474.045 Exemplaren, inklusive 24.740 ePaper.

Anzeige

Auch der “Focus” kann mit seinem Heft 24/2019 zufrieden sein. 64.491 Einzelverkäufe sind hier das beste Ergebnis seit neun Wochen und ebenfalls das fünftbeste des bisherigen Jahres. Gelungen ist das mit einem Umwelt-Titel: “Ich mag Fleisch. Ich fliege gern. Ich fahre Auto. – 40 Ideen, wie Sie trotzdem klimafreundlicher leben können”, schrieben die Macher auf ihren Titel. Zum Vergleich: In den jüngsten 12 Monaten erreichte der “Focus” einen Einzelverkauf von 57.400 Exemplaren, in den jüngsten drei Monaten einen von 58.100. Beide Zahlen wurden also klar übertroffen. Insgesamt verkaufte sich der “Focus” 24/2019 genau 383.057 mal, 52.439 mal davon als ePaper.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia