Partner von:
Anzeige

“Bauer sucht Frau International” legt erneut zu und gewinnt erstmals die Gesamtpublikums-Prime-Time

Inka Bause moderiert “Bauer sucht Frau International”
Inka Bause moderiert "Bauer sucht Frau International"

"Bauer sucht Frau International" wird für RTL allmählich zum großen Erfolg. Mit 4,20 Mio. sahen am Montag erstmals mehr als 4 Mio. Leute zu, der Marktanteil lag wieder bei tollen 15,2% und erstmals sprang dabei auch der Prime-Time-Sieg im Gesamtpublikum heraus. Stärkster direkter Konkurrent war die ZDF-Komödie "Lucky Loser". Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die RTL-Sendung ebenfalls die Prime Time - vor "The Big Bang Theory".

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Montag wissen müssen:

1. “Bauer sucht Frau International” legt wieder zu und gewinnt erstmals die Gesamtpublikums-Prime-Time

Nach 3,32 Mio. und 3,92 Mio. Zuschauern in den beiden ersten Wochen sahen diesmal also schon 4,20 Mio. Menschen “Bauer sucht Frau International” bei RTL. Der Marktanteil wuchs nach 13,3% und 15,1% minimal weiter auf 15,2%. Musste sich die Sendung in den beiden ersten Wochen noch direkten Konkurrenten geschlagen geben, sah es diesmal anders aus: Platz 1 in der Prime Time für “Bauer sucht Frau International”. In den Tages-Charts musste man sich nur knapp der 20-Uhr-“Tagesschau” geschlagen geben, die im Ersten 4,45 Mio. (16,7%) einschalteten. Bei den 14- bis 49-Jährigen verlor RTLs Kuppel-Soap hingegen ein paar Zuschauer, kam nach 1,10 Mio. und 1,28 Mio. diesmal auf 1,18 Mio., auch der Marktanteil fiel nach 14,6% und 16,7% auf allerdings immer noch gute 15,4%.

2. Kino-Flop “Lucky Loser” holt im ZDF immerhin ordentliche Zahlen

Das ZDF zeigte am Montagabend eine Free-TV-Premiere: die deutsche Komödie “Lucky Loser”, die im Kino vor rund zwei Jahren ein großer Flop war. Nur etwa 10.700 Besucher kamen damals zusammen. Im ZDF sahen nun immerhin 3,71 Mio. Menschen zu, der Marktanteil lag bei für ZDF-Verhältnisse soliden 13,2%. Für Monatagabend-Verhältnisse sind das aber eher blasse Zahlen für den Sender. Das Erste begrüßte um 20.15 Uhr 2,89 Mio. zum zweiten Teil des Natur-Doku-Dreiteilers “Die Anden – Natur am Limit”, das entsprach einem Marktanteil von 10,4%. “Hart aber fair” fiel danach auf 2,49 Mio. und 9,1%.

3. Fünf der ersten 14-49-Plätze gehen an RTL, dahinter folgt “The Big Bang Theory”

Anzeige

Im jungen Publikum dominierte RTL den Vorabend und Abend: Auf den ersten sechs Plätzen finden sich mit “GZSZ” (1,43 Mio. / 21,0%), “Bauer sucht Frau International” (1,18 Mio. / 15,4%), “RTL aktuell” (950.000 / 18,1%), “Alles was zählt” (910.000 / 15,6%) und “Exclusiv – Das Star-Magazin” (740.000 / 16,0%) gleich fünf RTL-Programme. Dazwischen mogelte sich nur die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 960.000 14- bis 49-Jährigen und 13,3%. Auf den Rängen 7 bis 11 folgt dann der schärfste Prime-Time-Konkurrent: der ProSieben-Dauerbrenner “The Big Bang Theory”. 650.000 bis 730.000 junge Menschen sahen die fünf Montags-Folgen, die Marktanteile lagen zwischen 8,6% und 12,5%. “Mom” holte dazwischen mit einer neuen Folge nur 7,2%. Sat.1 kam mit “Kokowääh” unterdessen auf 620.000 14- bis 49-Jährige und ordentliche 8,5%.

4. Vox erneut stark mit altem “Kitchen Impossible”, kabel eins punktet mit “Matrix”-Doppel

Mit Wiederholungen erzielten Vox und kabel eins am Montagabend gute Zahlen. Bei Vox schalteten 610.000 14- bis 49-Jährige “Kitchen Impossible” ein – starke 8,9%. Ab 23.35 Uhr kam “Goodbye Deutschland!” mit einem Costa-Cordalis-Special auf ähnliche 9,0%. Bei kabel eins liefen “Matrix” und “Matrix Reloaded”, 410.000 und 210.000 14- bis 49-Jährige entsprachen um 20.15 Uhr und 23 Uhr soliden 5,6% und starken 7,1%. RTL II kam um 20.15 Uhr mit “Promis auf Hartz IV” auf 5,2%, steigerte sich um 22.15 Uhr mit “Naked Attraction” aber auf 410.000 14- bis 49-Jährige und 6,8%.

5. zdf_neo mit “Barnaby” auf Platz 4 der Prime Time, arte stark mit “Philadelphia”

Zu den Gewinnern des Abends gehört auch wieder die zdf_neo-Krimi-Reihe “Inspector Barnaby”: 1,99 Mio. sahen um 20.15 Uhr zu – grandiose 7,1%. Damit musste sich der Sender in der Prime Time nur RTL, dem ZDF und dem Ersten geschlagen geben. Um 21.50 Uhr kam eine weitere Episode der Reihe mit 1,63 Mio. Sehern auf sogar noch bessere 7,7%. Überdurchschnittliche Prime-Time-Zuschauerzahlen erzielten u.a. auch noch arte, DMAX und Tele 5: Bei arte sahen 740.000 den Film-Klassiker “Philadelphia”, DMAX kam mit “Der Geiger – Boss of Big Blocks” auf 490.000 Zuschauer, ebenso wie Tele 5 mit “Merlin und das Schwert Excalibur”.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia