Partner von:
Anzeige

Gruner + Jahr gliedert “Geolino” in Familienredaktion ein, Chefredakteur Martin Verg geht

Der bisherige “Geolino”-Chefredakteur Martin Verg
Der bisherige "Geolino"-Chefredakteur Martin Verg © David Maupile

Gruner + Jahr ordnet sein Familien- und Kindersegment neu. "Geolino" wird künftig Bestandteil der Familienredaktion des Verlags. Im gleichen Zug verlässt der bisherige Chefredakteur Martin Verg das Unternehmen.

Anzeige

Zwei Jahre nach der Gründung der Familienredaktion bei Gruner + Jahr wird diese nun thematisch erweitert. Mit “Geolino” werden in Zukunft auch Angebote für Kinder unter dem Dach zusammengefasst. Vor rund zwei Jahren wurde die Redaktion aus den Print- und Digitalredaktionen von “Eltern” und “Urbia” gebildet. Im Publishing arbeiten “Eltern” und “Geolino” aber schon seit 2018 zusammen.

Editorial Director der Familienredaktion ist Bernd Hellermann. Rosa Wetscher leitet die Redaktion. Als Creative Director übernimmt Juliane van Treeck die Führung eines markenübergreifenden Optik-Teams für die Marken und Angebote. Für die Magazine im Kindersegment werden Managing Editors als Blattmacher fungieren. Das ist auch schon bei den “Eltern”-Magazinen der Fall. Diese Aufgabe übernehmen Barbara Lich für “Geolino”, Simone Müller für “Geolino Extra” und Berit Brandes für “Geomini”.

Der bisherige Chefredakteur des Kinder-Magazins, Martin Verg, verlässt den Verlag. 20 Jahre lang war er für Gruner + Jahr tätig, davon elf als Leiter der “Geolino”-Familie. Laut Mitteilung geht Verg auf eigenen Wunsch.

Anzeige

rt

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia