Partner von:
Anzeige

#trending: Neue Führerscheinregeln für Motorradfahrer, (nochmal) Mats Hummels, die unfreiwillig komische Petition gegen “Good Omens”

jens-newsletter-trending-meedia-optik.jpg

Guten Morgen! Diese Feiertage, die nur in Teilen der Republik gelten - ich finde sie ziemlich doof. Welchen Sinn macht es, Feiertage nur in Teilen des Landes zu begehen - in anderen aber nicht? Man erreicht Gesprächspartner, Kunden, Geschäftspartner nicht, obwohl man selbst arbeiten muss. Meine Meinung zu Feiertagen: Ganz oder gar nicht.

Anzeige

#trending // Neue Führerscheinregeln für Motorradfahrer

Für den Aufreger des Tages hat am Donnerstag Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer gesorgt. Der plant nach Informationen des “Spiegels” eine Änderung der Führerscheinregeln. Demnach sollen künftig Autofahrer ohne weitere Prüfung auch Leichtkrafträder, also Motorräder bis 125 cm³, fahren dürfen. Solche Maschinen können um die 100 km/h schnell sein. Lediglich “wenige Übungsstunden” wären dann nötig.

Laut “Spiegel” sind Unfallexperten “entsetzt” über die Pläne: “Man sehe ‘keine hinreichenden Gründe, den Zugang zur zweitgefährlichsten Fahrzeugklasse [hinter Motorrädern einer höheren Hubraumklasse] auf deutschen Straßen zu lockern’, heißt es in einer Stellungnahme des Deutschen Verkehrssicherheitsrats”. Der Artikel von Spiegel Online erreichte 43.600 Facebook- und Twitter-Interaktionen – so viele wie kein anderer journalistischer Text des Tages.

Ebenfalls erfolgreich mit dem Thema: die Welt mit “Autofahrer sollen ohne Prüfung auch größere Motorräder fahren dürfen” und 9.000 Reaktionen, Bild mit “Neue Führerschein-Regeln – Autofahrer sollen ohne Prüfung Motorrad fahren” und 8.600, sowie Focus Online mit “Neue Führerscheinregeln – Nach Maut-Pleite: Scheuer will Autofahrer Motorrad fahren lassen – ohne Prüfung” und 7.400 Interaktionen.

In den sozialen Netzwerken wurden die Pläne durchaus kontrovers diskutiert. In den Facebook-Kommentaren unter den Medien-Posts gab es Meinungen wie “Das Motorrad besitzt doch eine ganz andere Fahrphysik (zB bremsen in Kurven) und es bedarf handwerklich ganz andere Kenntnisse (zB Lenkimpuls). Wie fahrlässig ist dieser Vorschlag bitte?”, aber auch “In anderen EU Ländern ist das schon längst umgesetzt. Nur hier wieder nicht. Früher war es völlig normal, dass Kleinkrafträder und sogar LKW gefahren werden durften. Da haben die Leute furchtbar aufgeregt, was man heute alles extra machen muss. Nun wird es erleichtert (sogar nur ein Teil) und es schimpfen wieder alle”.

Der erfolgreichste Tweet zum Spiegel-Online-Artikel kam übrigens vom Hacker und Autor Frank Rieger. Er lautete: “Endlich tut die Regierung mal was gegen den Mangel an Organspendern!

#trending // (nochmal) Mats Hummels

Kommen wir nochmal zum Transfer von Mats Hummels von Bayern München zu Borussia Dortmund. Gestern schrieb ich an dieser Stelle noch, der Spieler selbst hätte sich auf seinen Kanälen noch nicht geäußert, doch im Laufe des Tages tat er das – und erreichte große Mengen an Reaktionen.

Mit seinem Facebook-Post “Zuallererst: Danke FC Bayern München, meinen Teamkollegen, den Fans für die große Zuneigung von Anfang an, die ich nicht als selbstverständlich angesehen habe, und den Mitarbeitern für die letzten drei Jahre. Ich durfte viele tolle Menschen kennenlernen und unglaublich viele schöne Momente erleben. Wer mich kennt der weiß, dass München immer ein besonderer Ort für mich sein wird! Nach den Gesprächen mit den Verantwortlichen in München und Dortmund war mir allerdings schnell klar, dass meine fußballerische Heimat zukünftig wieder beim BVB sein soll. Und deshalb freue ich mich unheimlich, zurück nach Dortmund zu kommen und hoffentlich an die erfolgreichen Jahre zuvor anknüpfen zu können! Let’s go Borussia Dortmund” erzielte er innerhalb weniger Stunden mehr als 36.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentare und setzte sich damit an die Spitze der Facebook-Posts des Donnerstags.

Auf Instagram erreichte Hummels mit dem gleichen Text und Foto 200.000 Likes und Kommentare. Der FC Bayern, der sich nochmal bei Hummels für “drei erfolgreiche Jahre” bedankte, kam sogar auf 220.000 Reaktionen. Beide Posts landeten in der Top 3 deutscher Instagram-Beiträge des Tages.

Anzeige

#trending // Die unfreiwillig komische Petition gegen “Good Omens”

Die BBC-Serie “Good Omens”, die am 31. Mai bei Amazon Prime Video veröffentlicht wurde, hat bei einer Reihe von Christen scharfe Kritik hervor gerufen. Die Serie – ich habe sie noch nicht gesehen – ist eine Verfilmung des Romans “Ein gutes Omen” von Terry Pratchett und Neil Gaiman.

Zum Inhalt schreibt Serienjunkies.de: “Good Omens ist eine komödiantische Endzeit-Fantasy-Geschichte, die sich 2018 abspielt und in der es um den Engel Aziraphale (Michael Sheen) und den Dämon Crowley (David Tennant) geht, die das kommende Ende der Welt versuchen zu verhindern. Die Geburt von Satans Sohn leitet die Apokalypse ein. Auf einen Krieg haben die beiden aber keine Lust, jetzt da sie ihr gemütliches Leben in England genießen wollen. Außerdem ist der Antichrist gerade nicht auffindbar. Doch das letzte Gericht der Menschheit steht bevor und wurde für den nächsten Samstag prophezeit – kurz vor dem Abendessen.”

In einer von Christen initiierten Petition hieß es nun, die Serie sei “another step to make satanism appear normal, light and acceptable” und “mocks God’s wisdom”. Die Petition forderte Netflix auf, die Serie abzusetzen. Netflix? Ja, genau: Netflix. Die von 20.000 Leuten unterschriebene Petition hatte sich nichtmal an den richtigen Streamingdienst, nämlich Amazon Prime Video, gerichtet.

Roman-Co-Autor Neil Gaiman, der auch das Drehbuch zur Serie geschrieben hat, twitterte daraufhin: “This is so beautiful… Promise me you won’t tell them?” Spätestens nach dem Artikel “Thousands petition Netflix to cancel Amazon Prime’s Good Omens“, der über 255.000 Likes & Co. auf Twitter und Facebook einsammelte, merkten die Initiatoren der Petition den Fehler dann aber doch – und löschten sie.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Spiegel Online – “Neue Führerscheinregeln: Autofahrer sollen ohne Prüfung Motorräder fahren dürfen” (43.600 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Spiegel Online – “Neue Führerscheinregeln: Autofahrer sollen ohne Prüfung Motorräder fahren dürfen” (3.700 Likes und Shares)

Podcast bei iTunes: Verbrechen – “Die Frau mit den zwei Gesichtern

Google-SuchbegriffU21-EM (100.000+ Suchen)

Wikipedia-Seite: Fronleichnam (109.200 Abrufe am Mittwoch)

Youtube-Video: Berlin – Tag & Nacht – “Liebeschaos bei Milla & Leon #1965

Song (Spotify): Kalazh44 – “Royal Rumble” (694.600 Stream-Abrufe aus Deutschland am Mittwoch)

Musik (Amazon): Capital Bra & Samra – “Berlin lebt 2 (Ltd. Deluxe Box)” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Godzilla II: King of the Monsters 3D + 2D Steelbook” (Blu-ray) [erscheint am 31. Oktober]

Game (Amazon): “Crash Team Racing Nitro-Fueled” (PlayStation 4) [erscheint am 21. Juni]

Buch (Amazon): Bas Kast – “Der Ernährungskompass” (Gebundene Ausgabe)

trending // Feedback

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia