Partner von:
Anzeige

Bastei Lübbe verkauft Rätselmagazine an Keesing Media Group

BL.jpg

Die Bastei Lübbe AG trennt sich von ihren Rätselmagazinen und Sudoku-Heften. Neuer Eigentümer ist nun die niederländische Keesing Media Group, die damit das eigene große Portfolio in diesem Segment weiter ausbaut.

Anzeige

Die Bastei Lübbe AG verkauft im Rahmen eines sogenannten Asset-Deals ihre Rätselmagazine und Sudoku-Hefte an die niederländische Keesing Media Group. Der Verkauf wird mit dem 31. Mai rückwirkend wirksam und soll den Kölnern dabei helfen, die eigene Portfolio-Bereinigung voranzutreiben. Dies gab der Verlag am Dienstag bekannt. Im Geschäftsjahr 2017/2018 hatte der Verlag einen Umsatz von 107 Millionen Euro.

Bei Bastei Lübbe erscheinen 33 Rätselmagazine unter der Marke PMV im Geschäftsbereich “Romane und Rätsel”, die einen Anteil von 25 Prozent ausmachen. Über den Kaufpreis haben die Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Mitarbeiter, heißt es in der Mitteilung, werden von der Keesing Media Group nicht übernommen.

Das Medienunternehmen mit Sitz in Amsterdam ist der größte Herausgeber von Rätselmagazinen in Europa und verlegt die Hefte in zahlreichen europäischen Ländern, darunter die Niederlande, Frankreich, Belgien, Dänemark, Spanien und Italien. In Deutschland ist das Medienhaus bislang mit den Marken “Megastar”, “Megastar Junior” und “Denksport” vertreten. Mit dem Deal wolle man die “Expansion im europäischen Rätselmarkt konsequent” vorantreiben, so Philip Alberdingk Thijm, CEO der Keesing Media Group und Geschäftsführer der deutschen Tochtergesellschaft.

Anzeige

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia