Partner von:
Anzeige

“Schlag den Star” holt sich den Tagessieg im jungen Publikum – mit geringster Zuschauerzahl jemals

“Schlag den Star”-Kandidaten: Felix Neureuther (l.) und Christoph Kramer (r.)
"Schlag den Star"-Kandidaten: Felix Neureuther (l.) und Christoph Kramer (r.)

Das Sommerwetter hat dem Fernsehen einen Strich durch die Rechnung gemacht: Ganze 790.000 14- bis 49-Jährige reichten "Schlag den Star" für einen Marktanteil von 14,7% und den Tagessieg, RTL kam mit "Team Ninja Warrior Germany" auf ganze 580.000 und nur 9,5%. Im Gesamtpublikum gewann der ZDF-Krimi "In Wahrheit: Mord am Engelsgraben" mit 4,50 Mio. Zuschauern und stolzen 19,0%.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. “Schlag den Star” gewinnt den Samstag im jungen Publikum souverän – mit Zuschauerminusrekord

Ganze 790.000 14- bis 49-Jährige reichten der ProSieben-Show “Schlag den Star” also für den Tagessieg und einen tollen Marktanteil von 14,7%. Die ohnehin schrumpfenden Zuschauerzahlen des linearen Fernsehens wurden hier noch durch das Sommerwetter verstärkt. Die 790.000 sind die geringste Zahl an 14- bis 49-Jährigen für “Schlag den Star”, der Marktanteil hingegen liegt über dem aus dem März und deutlich über dem ProSieben-Durchschnitt von 9,8% aus den jüngsten 12 Monaten.

2. “Team Ninja Warrior Germany” startet schwach und verliert auch noch gegen Sat.1 und Das Erste

Nur auf Platz 5 der Samstags-Charts landete die erste Ausgabe der zweiten “Team Ninja Warrior Germany”-Staffel: 580.000 14- bis 49-Jährige entsprachen nur 9,6%. Damit half der Show auch der Wechsel vom umkämpften Sonntagabend auf den Samstagabend nichts, sie bleibt unter dem RTL-Normalniveau. Neben “Schlag den Star” verlor “Team Ninja Warrior Germany” auch noch gegen die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten (770.000 / 16,5%), den Sat.1-Film “Elliot, der Drache” (680.000 / 11,2%) und “Verstehen Sie Spaß?” im Ersten (590.000 / 9,6%).

3. Vox und RTL II punkten mit Film-Doppelpacks

Anzeige

Vox und RTL II zeigten am Samstagabend den ganzen Abend lang Filme aus der gleichen Reihe. Bei Vox liefen ab 20.15 Uhr “Ghostbusters” und “Ghostbusters 2”, bei RTL II liefen “Honey” und “Honey 2”. Beide Sender erzielten damit recht ordentliche Marktanteile. So kam “Ghostbusters” auf 410.000 14- bis 49-Jährige und solide 6,7%, “Ghostbusters 2” steigerte sich um 22.15 Uhr auf 450.000 und gute 7,9%. “Honey” und “Honey 2” erreichten 350.000 und 310.000, sowie 5,7% und 5,5%. Bei kabel eins blieben die beiden “Hawaii Five-O”-Folgen ab 20.15 Uhr bei 3,8% und 4,0% hängen, “Scorpion” kam um 22.15 Uhr immerhin auf 5,2%.

4. ZDF siegt im Gesamtpubikum mit starkem Krimi

Insgesamt hieß die Nummer 1 des deutschen Fernsehens am Samstag “In Wahrheit: Mord am Engelsgraben”. 4,50 Mio. Menschen sahen die Krimi-Wiederholung im ZDF, der Marktanteil lag bei stolzen 19,0%. Dahinter folgen die 20-Uhr-“Tagesschau” des Ersten mit 3,84 Mio. und 19,1%, der zweite ZDF-Krimi “Der Staatsanwalt” mit 3,66 Mio. und 15,8%, sowie “Verstehen Sie Spaß?” mit 3,12 Mio. und etwas verhaltenen 13,7%. Stärkstes Programm der Privaten war im Gesamtpublikum der Sat.1-Film “Elliot, der Drache”, der sich mit 2,18 Mio. Zuschauern und guten 9,2% auch gegen die Shows von ProSieben und RTL durchsetzte.

5. NDR Fernsehen besiegt mit “Kaum zu glauben XXL” im Gesamtpublikum “Schlag den Star” und “Team Ninja Warrior”

Zu den großen Gewinnern des Samstagabends zählt auch das NDR Fernsehen: 1,50 Mio. Menschen entschieden sich dort ab 20.25 Uhr für die Show “Kaum zu glauben XXL”, der Marktanteil lag bei fulminanten 6,3%. Zuvor sahen schon 1,45 Mio. das “NDR aktuell – Extra” zum “Unwetter im Norden” – 6,6%. Zum Vergleich: ProSieben kam mit “Schlag den Star” auf 1,36 Mio. Gesamt-Zuschauer, RTL mit “Team Ninja Warrior Germany” auf 1,28 Mio. Bei den 14- bis 49-Jährigen noch erwähnenswert: Super RTL mit “Asterix – Sieg über Cäsar” und 240.000 jungen Zuschauern, sowie 4,0%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia