Partner von:
Anzeige

ma IP Audio: Fast alle Webradio-Sender gewinnen im Vergleich zum Weihnachts-Quartal, Spotify verliert 11,4%

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse
Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse

Die Deutschen haben im ersten Quartal verstärkt Webradio gehört - und weniger Spotify als im Weihnachts-Quartal. Das ist eins der Ergebnisse der neuesten Zahlen der ma IP Audio. 44 der erfolgreichsten 50 Channels gewannen Sessions im Vergleich zum Vorquartal hinzu, 21 davon sogar mehr als 10%. Satte 11,4% eingebüßt hat hingegen das Gratis-Angebot von Spotify.

Anzeige

Deutschlands populärster Webradio-Sender heißt weiterhin SWR3. Der Livestream des Kanals verzeichnete im ersten Quartal 2019 durchschnittlich 9,57 Mio. Sessions pro Monat. Damit wuchs die Zahl im Vergleich zum vierten Quartal 2018 um 7,4%. Den Rückstand leicht verkürzt hat dahinter Antenne Bayern, das mit 8,43 Mio. Sessions aber weiter klar hinter SWR3 bleibt. Ebenfalls klar im Plus auf den Rängen 3 bis 5: 1Live, WDR 2 und NDR 2. Die Norddeutschen gewannen mit 10,3% sogar zweistellig hinzu, ebenso wie Bayern 3 udn Bayern 1 dahinter.

Die größten prozentualen Zuwächse unter den Channels verzeichnen Radio Bob! auf Platz 23 mit einem Plus von 23,1%, R.SH auf 25 mit sogar 41,1% mehr als im Vorquartal, sowie Radio PSR auf 35 mit einem Plus von 21,2%. Unter dem Weihnachts-Quartal blieben nur x Sender: Hit Radio FFH als einziger Top-Ten-Kanal, SWR1 BW, radio ffn, sunshine live, Klassik Radio und I Love Radio.

ma 2019 IP Audio II: Top 50 Channels

Platz Channel Sessions Q1 2019
Durchschnittsmonat
vs. Q4 2018
absolut
vs. Q4 2018
in %
1 SWR3 Livestream 9.570.191 658.352 7,4
2 Antenne Bayern antenne (simulcast) 8.425.803 732.824 9,5
3 1Live Livestream 7.986.207 609.569 8,3
4 WDR 2 Livestream 7.438.503 620.717 9,1
5 NDR 2 Livestream 6.852.020 641.922 10,3
6 Bayern 3 Livestream 4.646.633 473.610 11,4
7 Bayern 1 Livestream 4.634.293 452.275 10,8
8 Deutschlandfunk Livestream 4.254.149 243.790 6,1
9 Hit Radio FFH Simulcast 4.091.204 -37.339 -0,9
10 WDR 4 Livestream 3.685.671 525.067 16,6
11 Rock Antenne rockantenne (landesweit simulcast) 3.060.657 313.432 11,4
12 NDR 1 Niedersachsen Livestream 2.774.871 384.063 16,1
13 Radio Paloma 2.678.096 121.043 4,7
14 N-Joy Livestream 2.661.097 285.599 12,0
15 SWR1 BW Livestream 2.620.445 -279.709 -9,6
16 radioeins Livestream 2.615.232 202.191 8,4
17 hr3 Livestream 2.271.431 141.682 6,7
18 radio ffn 1.885.154 -32.049 -1,7
19 WDR 5 Livestream 1.777.189 110.744 6,7
20 Radio Hamburg Simulcast 1.600.366 149.494 10,3
21 SWR4 BW Livestream 1.553.601 165.417 11,9
22 bigFM Deutschlands biggste Beats 1.549.315 202.055 15,0
23 Radio Bob! Livestream 1.542.279 289.425 23,1
24 MDR Jump Livestream 1.517.092 190.215 14,3
25 R.SH Livestream 1.513.260 440.448 41,1
26 hr1 Livestream 1.506.590 109.856 7,9
27 sunshine live - Simulcast 1.460.135 -5.664 -0,4
28 Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern (simulcast) 1.235.095 120.425 10,8
29 SWR1 RP Livestream 1.206.103 90.211 8,1
30 104.6 RTL Simulcast 1.155.558 64.360 5,9
31 NDR Info Livestream 1.140.525 78.280 7,4
32 B5 aktuell Livestream 1.127.351 46.999 4,4
33 Klassik Radio 1.079.788 -14.881 -1,4
34 Bayern 2 Livestream 1.059.062 72.346 7,3
35 Radio PSR Livestream 1.055.015 184.838 21,2
36 Antenne Niedersachsen OnAir (Simulcast) 1.038.361 49.973 5,1
37 1LIVE diGGi Livestream 1.025.949 37.848 3,8
38 NDR 1 Welle Nord Livestream 1.019.772 73.816 7,8
39 Hitradio antenne 1 simulcast 1.010.593 163.445 19,3
40 Deutschlandfunk Kultur Livestream 976.311 62.901 6,9
41 hr4 Livestream 932.443 103.992 12,6
42 You FM Livestream 928.455 97.532 11,7
43 I Love Radio 892.489 -218.656 -19,7
44 planet radio simulcast 892.166 -14.760 -1,6
45 Fritz Livestream 888.084 65.039 7,9
46 Bremen Vier Livestream 885.786 65.175 7,9
47 Radio Regenbogen - Simulcast 862.796 133.509 18,3
48 MDR Sachsen Livestream 854.218 108.817 14,6
49 Bremen Eins Livestream 847.127 76.650 10,0
50 radio SAW (Simulcast) 827.886 33.258 4,2
Quelle: ma 2019 IP Audio II / Tabelle: MEEDIA

Bei den Kombis führen die Komplett-Pakete der Vermarkter RMS und ARD die Charts an. Auf 99,5 Mio. bzw. 93,8 Mio. Sessions kamen RMS Online Audio und ARD Webradio Gesamt diesmal. Auch hier gibt es vor allem Gewinner – in der Top 20 vor allem Regiocast Digital Group mit einem Plus von 37,5%. Nach unten ging es nur die die Kombi RMS Online Audio Kompakt.

ma 2019 IP Audio II: Top 20 Kombis

Anzeige
Platz Kombi Sessions Q1 2019
Durchschnittsmonat
vs. Q4 2018
absolut
vs. Q4 2018
in %
1 RMS Online Audio 99.542.437 4.757.820 5,0
2 ARD Webradio Gesamt 93.823.437 7.412.795 8,6
3 ARD Livestream Gesamt 93.617.479 7.423.113 8,6
4 RMS Online Audio 14-29 42.352.307 1.172.731 2,9
5 RMS Online Audio Kompakt 39.872.529 -631.653 -1,6
6 WDR Webradio Gesamt 22.828.430 1.943.372 9,3
7 WDR Livestream Gesamt 22.702.212 1.944.375 9,4
8 SpotCom Online Audio 17.173.413 516.528 3,1
9 SWR Webradio Gesamt 16.964.233 725.798 4,5
10 SWR Livestream Gesamt 16.884.494 735.114 4,6
11 NDR Livestream Gesamt 16.393.558 1.647.176 11,2
12 Radio-Kombi CP Media Südwest Online Audio 14.718.652 888.584 6,4
13 Regiocast Digital Group 14.542.074 3.969.476 37,5
14 Studio Gong Webcast 13.647.766 1.498.556 12,3
15 Antenne Bayern Online Audio 12.956.118 166.258 1,3
16 BR Livestream Gesamt 12.790.529 1.078.507 9,2
17 radio NRW digital Gesamt 11.876.871 1.813.409 18,0
18 Studio Gong Simulcast 11.527.887 1.648.059 16,7
19 SpotCom simulcast Kombi 11.486.459 1.046.255 10,0
20 radio NRW simulcast 11.417.385 1.765.326 18,3
Quelle: ma 2019 IP Audio II / Tabelle: MEEDIA

Ein dickes Minus verzeichnet im Gegensatz zu fast allen Radiosender-Streams die Plattform Spotify. 13,5 Mio. bzw. 11,4% weniger Sessions verzeichnete der Streaming-Dienst im Vergleich zum vierten Quartal 2018. Mit 105,56 Mio. Sessions fällt der Dienst auf das Niveau der Quartale II und III/2018 zurück, das Weihnachts-Hoch ist erstmal wieder Geschichte. Wohlgemerkt: Die 105,56 Mio. beziehen sich ausschließlich auf die Gratis-Hörer. Zahlende Spotify-Kunden werden hier nicht mitgezählt, das sie für die Werbevermarktung irrelevant sind.

ma 2019 IP Audio II: Top 3 Personal Radio + User Generated Radio

Platz Anbieter Sessions Q1 2019
Durchschnittsmonat
vs. Q4 2018
absolut
vs. Q4 2018
in %
1 Spotify 105.556.725 -13.510.170 -11,4
2 radionomy 8.805.326 1.222.443 16,1
3 laut.fm 8.035.647 -364.509 -4,3
Quelle: ma 2019 IP Audio II / Tabelle: MEEDIA

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia