Partner von:
Anzeige

“Das letzte Wort”: Netflix bringt exklusive Serie mit Anke Engelke

anke.jpg
Fotocredit: Jeanne Degraa

Anke Engelke ist schon bald mit einem Original auf Netflix zu sehen – und zwar in einer sechsteiligen tragikomischen Serie. Darin spielt sie eine Trauerrednerin, die nach dem Tod ihres Mannes den Glauben an ihre Arbeit und die Kontrolle über ihre Familie verliert. Die Produktion für den US-Streamingdienst übernimmt Pantaleon Films, die in der Vergangenheit unter anderem die Serie "You Are Wanted" für Prime Video verantwortet haben.

Anzeige

“Das letzte Wort” soll über sechs 45-minütige Episoden laufen. Darin spielt Entertainerin Anke Engelke eine Trauerrednerin, die nach dem Tod ihres Mannes den Glauben an ihre Arbeit und die Kontrolle über ihre Familie verliert. Als sie bemerkt, dass sie ihn nicht loslassen kann, beginnt sie, die Beerdigung ihres Mannes zu sabotieren, bis sie die richtigen Worte gefunden hat.

Produktionsfirma von Schweighöfer verantwortlich

Engelke sagt über das Projekt: “Hier knallen, wie im richtigen Leben, Drama und Humor ständig aufeinander. Familie und Beziehungen, Verlust und Trauer, Leben und Tod, die Absurditäten des Lebens, das Wiederfinden von Kraft und Lebensmut, alles drin. Zum Heulen schön.” Die Tragikomödie wird von den Showrunnern Aron Lehmann, der ebenfalls Regie führt, und Carlos V. Irmscher von Pantaleon Films produziert. Ein Ausstrahlungstermin ist noch nicht bekannt. Voraussichtlich wird die Serie aber im 1. oder 2. Quartal 2020 erscheinen.

Die Produktionsfirma hat sich auf deutsch- und englischsprachige Kinospielfilme, High-End-Serien und Fernsehfilme spezialisiert. Gegründet wurde sie im Jahr 2010 von Dan Maag, Marco Beckmann und Matthias Schweighöfer. Zu den bislang größten Erfolgen zählen Filme wie “What A Man” und “You Are Wanted”, die als erste deutsche Eigenproduktion auf Amazon Prime Video lief.

“Neue Facette für Schauspielerin Engelke”
Anzeige

Das Drehbuch basiert auf der Idee von Thorsten Merten und wird von den Autoren Lehmann und Irmscher gemeinsam mit den Autorinnen Nora Valo und Carolina Zimmermann verantwortet. Rachel Eggebeen, Director Netflix Originals, erläutert: “Gemeinsam mit dem wunderbaren Showrunner und Regisseur Aron Lehmann und seinem Projekt ‘Das letzte Wort’ haben wir die Möglichkeit, der Vielseitigkeit von Anke Engelke als Schauspielerin eine ganz neue Facette zu verleihen.”

2019 sind darüber hinaus weitere deutsche Produktionen angekündigt, darunter die 2. Staffel von “Dark” ab dem 21. Juni und “Die Welle” im weiteren Verlauf des Jahres. Erst kürzlich hatte Netflix bekanntgegeben, dass das bisherige Deutschland-Team im Herbst 2019 von Amsterdam nach Berlin umziehen wird.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia