Partner von:
Anzeige

Risikofaktor Personality-Zeitschrift: Bauer zieht vorerst beim “Sophia Thiel Magazin” den Stecker

Das Cover der ersten Ausgabe des “Sophia Thiel Magazins”
Das Cover der ersten Ausgabe des "Sophia Thiel Magazins"

Nach dem überraschenden Rückzug der Fitness-Influencerin Sophie Thiel aus allen Social-Media-Kanälen zieht die Hamburger Bauer Media Group Konsequenzen. Der Verlag legt die nächste Ausgabe der Personality-Zeitschrift Thiels, die ursprünglich noch im Mai erscheinen sollte, auf Eis. Unklar ist, ob der Verlag das Magazinprojekt überhaupt weiter verfolgt. Das Beispiel Sophia Thiel zeigt, welche Risiken Verlage mit Personality-Magazinen eingehen.

Anzeige

Vorläufiges Ende für das “Sophia Thiel Magazin”: Die Hamburger Bauer Media Group legt nach dem Rückzug der bekannten Fitness-Influencerin die zweite Ausgabe der Zeitschrift auf Eis. Dies bestätigt eine Bauer-Sprecherin gegenüber MEEDIA. „Wie bei allen Personality-Konzepten steht die Person – bei unserem Magazin Sophia Thiel – im Fokus. Sophia Thiel hat sich aus persönlichen Gründen dazu entschieden, eine Auszeit von ihrem Job als Fitness-Model und Influencerin zu nehmen. Um ihrer Rolle als Vorbild wieder voll und ganz gerecht werden zu können, nutzt Sophia Thiel die Zeit nun, um frische Energie zu tanken und neue Ideen zu sammeln. Dementsprechend wird auch die zweite Ausgabe des Magazins nicht wie ursprünglich geplant erscheinen“, erklärt die Firmensprecherin. Ursprünglich sollte die zweite Ausgabe bereits im Mai an die Kioske gehen.

Verständnis für die Entscheidung Thiels

Unklar ist, ob der Bauer Verlag das Magazin-Projekt mit dem Social Media-Star überhaupt weiter verfolgt. Zwar sei hierzu eine Entscheidung noch nicht getroffen worden. Doch in Branchenkreisen geht man aber davon, dass der Personality-Titel wohl nicht mehr erscheinen wird – zumindest nicht in der derzeitigen Form: „Wir verstehen ihre Entscheidung sehr gut und wünschen Sophia für die nächsten Wochen und Monate viel Kraft! Erst dann, wenn Sophia sich wieder vollkommen erholt hat, werden wir uns mit ihr zusammensetzen und künftige gemeinsame Projekte besprechen. Gemeinsam mit ihr wollen wir dann an den Erfolg der Erstausgabe anknüpfen“, erklärt eine Bauer-Sprecherin.

Anzeige

Die erste Ausgabe des Magazins, in dem es um Fitness, Gesundheit und ein gutes Körpergefühl geht, war im Januar 2019 erschienen und nach Angaben des Verlags ein „voller Erfolg“. Das vorläufige Aus des “Sophia Thiel Magazins” zeigt, wie stark solch ein Heftkonzept mit der namensgebenden Person verbunden ist. Verlage, die große Hoffnungen in dieses Segment gesetzt haben, könnte der Fall zu denken geben.

Die Fitness-Influencerin Sophia Thiel hatte in einem ausführlichen Video Fans erklärt, sich bis auf weiteres aus Social-Media-Kanälen zurückzuziehen. Dazu postete sie auf YouTube einen gut achtminütigen Clip, in dem sie ihren Schritt begründete. Als Auslöser nannte sie hier den permanenten Leistungsdruck: “Der Spagat zwischen Athletin, Fitness-Model, Online-Trainerin, Person des öffentlichen Lebens und Influencerin zehrte immer mehr an mir und meinen Energiereserven“, betonte die 24-Jährige. Sie hat sich daher eine Auszeit verordnet, will aber mit Social Media nicht komplett aufhören. Thiel hat 1,3 Millionen Follower auf Instagram und knapp 930.000 Abonnenten auf YouTube.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia