Partner von:
Anzeige

Neues Video von Rezo mit anderen YouTubern: “Habt Euch damit keine Freunde gemacht”

YouTuber Rezo
YouTuber Rezo

Nach seinem viel diskutierten Anti-CDU-Video bekommt Rezo viel Unterstützung aus der Youtuber-Szene. Auf dem Kanal des 26-Jährigen tauchte am Freitag ein knapp dreiminütiges neues Video auf. In dem Clip rufen viele bekannte YouTuber dazu auf, bei der Europawahl nicht die CDU, CSU oder SPD zu wählen.

Anzeige

Der Clip beginnt mit einer Ankündigung von Rezo: “Dies ist ein offener Brief, ein Statement.” Im Anschluss kommen nacheinander andere YouTuber zur Wort, die eine Erklärung verlesen, die auch als Text unter dem Video zu sehen ist.

Darin heißt es unter anderem: “Wählt nicht die CDU/CSU, wählt nicht die SPD. Wählt auch keine andere Partei, die so wenig im Sinne von Logik und der Wissenschaft handelt und nach dem wissenschaftlichen Konsens mit ihrem Kurs unsere Zukunft zerstört. Und wählt schon gar nicht die AfD, die diesen Konsens sogar leugnet.” Angehängt ist eine “Liste von Unterzeichnern”. Dabei sind einige der reichtweitenstärksten YouTuber wie Julien Bam, Dagi Bee oder LeFloid.

Hier der Text der YouTuber im Wortlaut:

Anzeige

Dies ist ein offener Brief. Ein Statement. Von einem großen Teil der Youtuber-Szene.
Am Wochenende sind die EU-Wahlen und es ist wichtig wählen zu gehen. Aber es ist genauso wichtig, eine rationale Entscheidung bei der Wahl zu treffen, die im Einklang mit Logik und Wissenschaft steht.

Es gibt viele wichtige politische Themen, aber nach der Risiko-Hierarchie hat die potentielle Zerstörung unseres Planeten offensichtlich die höchste Priorität. Jedes andere Thema muss sich hinten anstellen.

Die irreversible Zerstörung unseres Planeten ist leider kein abstraktes Szenario sondern das berechenbare Ergebnis der aktuellen Politik. Das behaupten nicht wir, sondern das ist der unfassbar große Konsens in der Wissenschaft. Die Experten sagen deutlich, dass der Kurs von CDU/CSU und SPD drastisch falsch ist und uns in ein Szenario führt, in dem die Erde unaufhaltsam immer wärmer wird, egal was wir tun. In dieser Welt sterben nicht nur viele Tierarten aus, sondern auch viele Menschen. Für die Überlebenden nehmen Krankheiten zu, Billionen wirtschaftliche Schäden entstehen und es werden hunderte Millionen Flüchtlinge kommen, die nicht für ein paar Jahre sondern für immer in anderen Ländern untergebracht werden müssen.
Darin ist sich die Wissenschaft sicher. Hier geht es nicht um einzelne Expertenmeinungen, denn die kann man immer finden. Nein, es ist ein überwältigender Konsens unter Wissenschaftlern, der sich auf unzählige unabhängige Studien und Untersuchungen stützt.

Wer diesen Konsens leugnet, so wie die AfD, oder nicht danach handelt, wie die aktuelle Regierung, hat nichts in der Führung eines aufgeklärten Landes zu suchen.
Vielleicht ist Unwissenheit der Grund für dieses Fehlverhalten, vielleicht haben sie nicht die Stärke oder den Anstand, Wissenschaft und Realität über das Geld und den Einfluss der Großkonzerne und Lobbys zu stellen. In jedem Fall müssen wir dafür sorgen, dass Parteien einen Anreiz haben, im Sinne der Wissenschaft zu handeln. Und der offensichtliche Anreiz, den wir schaffen können, ist, dass sie bei den Wahlen Stimmen verlieren. Denn nur dann hätten sie einen Grund, ihr Verhalten zu verändern.

Daher bitten wir alle: Wählt nicht die CDU/CSU, wählt nicht die SPD. Wählt auch keine andere Partei, die so wenig im Sinne von Logik und der Wissenschaft handelt und nach dem wissenschaftlichen Konsens mit ihrem Kurs unsere Zukunft zerstört. Und wählt schon gar nicht die AfD, die diesen Konsens sogar leugnet.

Hier geht es nicht um verschiedene legitime politische Meinungen. Es geht um die unwiderlegbare Notwendigkeit, alles dafür zu tun, den Kurs so schnell wie möglich drastisch zu verändern. Das fordern über 26.000 deutschsprachige Wissenschaftler. Das fordert der Weltklimarat, der die tausenden wissenschaftlichen Veröffentlichungen sichtet und zusammenfasst. Und wir stellen uns auf die Seite der Experten. Denn wenn wir die nächsten Jahre auf diesem Kurs bleiben, haben wir vielleicht keine Chance mehr, die Zerstörung aufzuhalten.

Zuletzt, liebe Politiker: Natürlich habt ihr jetzt die Möglichkeit, uns wieder zu diskreditieren. Ihr könnt uns vorwerfen, dass wir ja sowieso keinen Plan haben, wovon wir reden. Dass wir lügen. Dass wir an Fake-Kampagnen teilnehmen. Instrumentalisiert sind. Dass wir gekauft und bezahlt sind und so weiter. All diese respektlosen Techniken habt ihr bereits dieses Jahr gegen uns, gegen eure eigene Bevölkerung eingesetzt.
Und wir sprechen für sehr viele Bürgerinnen und Bürger, wenn wir sagen:
Ihr habt euch damit keine Freunde gemacht.

mit dpa

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Dagi Bee, LeFloid, also das Who is Who der politischen Blindgänger.

    Diese Kinderhirne glauben mal wieder, Deutschland kann und soll die Welt retten.

    Aber zeigt schön das Niveau der politischen Debatte “im besten Deutschland aller Zeiten”

    Degeneration in jedem Bereich!

    1. Zumindest besitzen sie einen besseren Diskussionsstil als mancher Forist bei Meedia. Anstatt sich mit ihren Thesen, Argumenten und Belegen auseinanderzusetzen, werden sie diffamiert und als realitätsfremd dargestellt und das obwohl sie sich auf die Wissenschaft berufen können.

      Auf wen können Sie sich denn berufen, außer auf ein stark eingeschränktes Weltbild? Durch die junge Generation wurde erst eine politische Debatte angestoßen, die jahrzehntelang zu Gunsten von Lobbyverbänden und Unternehmensgewinnen seitens der Regierungsparteien ignoriert und marginalisiert wurde.

      1. Ist wie beim Wahl-O-Mat, Leute werden am stärksten durch eine eine falsche Einordnung der Wichtigkeit bezüglich der Fragestellung manipuliert.

        Nicht nur Kinderhirnen, auch vielen Erwachsenen fehlt es natürlich an Weitblick und internationaler Erfahrung.

        Wer an den Klimawandel glaubt soll sein Leben ändern, nicht das Leben der anderen!

      2. Also die ganzen Wissenschaftler die in Peer-Review Studien die Auswirkungen des Menschen auf das Klima nachgewiesen haben, haben alle keine Ahnung und liegen falsch.

        Jesus, ein Forist, der sich vornehmlich auf rechten Verschwörungsblogs wie Danisch rumtreibt, hat mehr Ahnung als zehntausende Wissenschaftler.

        Wem soll man nun glauben? Die Mehrheit wird sich vermutlich den Wissenschaftlern zuwenden und hoffentlich rational und logisch handeln. Etwas, für das AfD-Anhänger noch nie wirklich bekannt waren.

      3. @Alex

        Ist doch vollkommen egal ob der Mensch zum Klimawandel beiträgt, vor 20.000 Jahren war es in Europa z.B. saukalt.

        Klimaschwankung gab es also immer.

      4. @ Alex:

        Co2 Gehalt der Atemluft= 0,038 Vol%.

        Und von diesen 0,038Vol% sind nur ca.3% also effektiv 0,0004712Vol. % aus menschlichen Quellen.

        Co2 Gehalt Ihrer Ausatemluft= 4 Vol%.

        Was benötigen Pflanzen zur Photosynthese?
        Richtig! Co2!

        Und es gibt ebenso viele Forscher, welche behaupten, es gibt keinen menschengemachten Klimawandel. Nur werden deren Meinungen nicht veröffentlicht.

      1. at Florian Hohenwarter. Deine Zahlen sind grob irreführend. Es gibt einen natürlichen Treibhauseffekt, ohne ihn würden wir bei -17 Grad Celsius Durchschnittstemperatur auf der Erde vor Kälte bibbern.
        Dafür ist das Kohlendioxid zum größten Teil verantwortlich.

        Wenn man den natürlichen Treibhauseffekt akzeptiert, muss man auch die menschliche Erderwärmung akzeptieren. Durch Isotopenanalyse kann man nachweisen, dass das zusätzliche Kohlendioxid durch Verbrennung fossiler Rohstoffe entstanden ist. Der menschengemachte Klimawandel kann man daher schwer leugnen.

        Ja, Klimawandel hat es immer gegeben. allerdings erstens nie so schnell. Und zweitens heißt es nicht unbedingt, dass es harmlos ist. Ein von 5 Massenaussterben wurde durch einen Klimawandel verursacht.

        Neben Kohlenstoff und Sauerstoff brauchen Pflanzen auch Wasser. Durch den Klimawandel gefährden wir einen Mechanismus in den Regenwäldern, der das System überhaupt am Laufen hält. Pflanzen sind dabei schneller gesättigt, verdunsten dadurch weniger Wasser und sorgen für weniger Regen.

  2. Ich merke nur das die jungen Leute wenig über die Grünen wissen z.B wie gut deren Verhältnis zur Nato ist…in welchen Netzwerken, Stiftungen sie sind was sie mit George Soros verbindet u.s.w. Wenn junge Leute idealisierte Vorstellungen von den Grünen haben empfehle ich immer einen tollen Beitrag aus einem renommierten Computer Zeitschriften Verlag.

    Suchmaschine: Die Grünen: Parteiferne Anstiftung

    Ich fürchte die jungen Leute werden in ihrer Naivität diesem Land eher schaden als nützen. Das sage ich als jemand der durchaus für Umweltschutz und Energiewende ist aber ich denke da an andere Rezepte…auch was Stadtplanung betrifft.

    1. Besonders lustig, der Blindgänger Rezo hat, natürlich ohne es selbst zu merken, mit Ramstein das Reichsbürger-Fass aufgemacht.

      Grundsätzlich natürlich positiv wenn junge Leute ANFANGEN sich für Politik zu interessieren.

  3. Fake News. Kein Impressum. Ströer im Hintergrund. Wer hat die beauftragt. Unzulässige nicht gekennzeichnete Wahlwerbung. Wo ist Schäuble i. S. Klarnamenpflicht im Internet. Dauerwerbesendung. Danisch lesen. Oder auch mal Altenbockum.

    1. Sie scheinen sich ja überhaupt nicht inhaltlich mit der Regierungskritik auseinandergesetzt zu haben. Diffamieren können sie, das ist mittlerweile ja auch zum allgemeinen Standardvorgehen bei politischen Fragen geworden

      1. @Hansi

        Lesen sie mal 6 Monate Danisch und seine FUNDIERTE Systemkritik, da werden sie aufwachen.

  4. Gut zu sehen, dass die Jugend und die jüngeren Menschen sich weder von der vorherrschenden medialen Unterstützung der regierenden und etablierten Parteien einlullen lassen, noch den Rechten von AFD und Co. auf den Leim gehen.

    Somit besteht Hoffnung für bessere Zeiten und bessere Politik!

    1. Muharrharaha, der war gut. Die GRÜNEN werden ja so überhaupt nicht in den Medien hofiert. Harbeck ist nur ganz zufällig in beinahe jeder Talkshow. Und dass nach Eigenauskunft ca 70% der Journalisten sich als Links/Grün bezeichnen ist auch irrelevant.

      Aber Sie haben Recht. Wozu hat man in den letzten Jahrzehnten ständig das Bildungsniveau geschliffen. Richtig. Um so halbintelligente Zombies zu schaffen, welche jeder Parole aus dem Volksempfänger, äh Verzeihung, ich meinte natürlich aus unseren absolut unabhängigen und stets wahrheitsgetreu berichtenden Medien auf den Leim gehen. Die Dummheit wird denen schon in den Schulen eingetrichtert, die Medien besorgen den Rest. Pisa ist nur ein Beleg dafür.

      NATÜRLICH 0,0004712 Vol% vom Mensch produziertes Co2 in der Atemluft beschwören den Weltuntergang herauf.

      Wieviele Beweise benötigen Sie noch dafür, dass diese Kinder schon an der grenze der Debilität wandern? Mit Freude wünscht man sich den eigenen Untergang (Dekarbonisierung) herbei.

      1. Vielleicht sind die Kinder nicht schon durch den Beruf so verblendet, dass sie sich offen mit den Fakten um den Klimawandel beschäftigen. Ich empfehle die Bücher Gute Aussichten für morgen von Herrn Plöger, Wir, Wettermacher von Herrn Flannigan und Selbstverbrennung von Herrn Schellnhuber. Ich mache mir bei solchen Mitarbeitern Sorgen um die Benz-Ag. Sie knipsen wohl auch noch mit Kodak ihre Fotos.

        Und solcher kleiner Anteil kann viel bewirken. Die Intensivstraftäter sind auch nur ein winziger Teil der Bevölkerung, trotzdem sind sie für ein Großteil dre Strafen verantwortlich.

  5. Mittlerweile wird klar, das Ganze war wohl eine neuartige Form von Werbekampagne, ein riesiger Skandal, weil verdeckte Wahlwerbung für die Grünen.

    Bezeichnender Weise mal wieder nicht von Mainstream-Journalisten aufgedeckt.

    Alles perfekt getimed, selbst wenn jetzt die Hintergründe langsam rauskommen.

  6. Rechtsaußen verwirrt sich mal wieder selbst. Jede soziale und vernünftige parteiübergreifende Bewegung wird direkt als Verschwörung betrachtet. Bezeichnend, muss man doch davon ausgehen, dass ihr Mangel an Verständnis mit einem Überschuss an Einbildung einhergeht.
    Fast schon mitleidserregend, doch das Mitleid spare ich mir lieber für die hilflose und ohnmächtige Jugend, die echt denkt, durch Wahlaufrufe ließe sich die Richtung des Kapitalismus tatsächlich beeinflussen. Aber mich überzeugen diese ehrlichen und naiven Kinder mit ihrem Glauben an die Vernunft und in ihrem Kampf für unsere Zukunft bei weitem mehr als das ständige abartige und menschenverachtende Gebahren von rechtsaußen.

    1. “Bezeichnend, muss man doch davon ausgehen, dass ihr Mangel an Verständnis mit einem Überschuss an Einbildung einhergeht.”

      Co2 Gehalt der Atemluft= 0,038Vol%.
      Davon stammen 3% also effektiv 0,0004712Vol.% aus menschlichen Quelllen.
      Was benötigen Pflanzen zur Photosynthese? Richtig! CO2!

      Und deswegen will man mit aller Gewalt Deutschland gegen die Wand fahren?
      Man müsste schon fast Mitleid haben mit diesen hirnlosen und zum selber denken ohnmächtigen Jugendlichen. Aber es ist nicht nur ihre eigene Zukunft, welche sie mit ihren Klimawahn zerstören. Es ist auch MEINE Zukunft, welche diese Unwissenden zerstören wollen.

      Einfach nur abartig, wie diese Kinder von den Globalisten missbraucht werden!

Dein Kommentar

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia