Partner von:
Anzeige

“Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!”: Netflix eröffnet Büro in deutscher Hauptstadt

meedia-logo-netflix.jpeg

Von Amsterdam nach Berlin: Netflix verlegt sein Deutschland-Team im Herbst 2019 in die deutsche Hauptstadt. Dies hat der Mediendienst dwdl.de zuerst berichtet. Grund für den Umzug sind laut Bericht ein wachsendes Volumen deutscher Originalinhalte, verbunden mit dem Ziel "Partnerschaften zu vertiefen."

Anzeige

Das Deutschland-Team von Netflix zieht um und wird von Amsterdam nach Berlin gehen. Mit lokalen Standorten, heißt es aus dem US-Unternehmen, wolle man näher am jeweiligen Markt sein. In London und Madrid hat der Streamingdienst bereits solche Büros, Paris ist Planung und nun steht Berlin als deutscher Standort fest.

Gegenüber dwdl.de, die zuerst darüber berichtet hatten, erklärte Kelly Luegenbiehl, Vice President of International Originals EMEA: “Angesichts unseres wachsenden Volumens deutscher Originalinhalte ist jetzt der richtige Moment, noch näher an diese Community zu rücken, damit wir unsere Partnerschaften vertiefen können. Wir sind überzeugt, dass uns ein Netflix-Büro in Berlin bei der weiteren Integration in Deutschlands kreative Community helfen wird, und wir freuen uns, in den nächsten Jahren noch mehr aufregende Inhalte zu entwickeln.”

Bei Twitter äußerte sich am Donnerstagmorgen Henning Dorstewitz, Publicity Director DACH, zur Entscheidung: “Berlin, Berlin, wir nach Berlin!”

In 2019 startet unter anderem die 2. Staffel von “Dark”: Am 21. Juni soll die Auftaktfolge der ersten deutschen Netflix-Produktion verfügbar sein. Geplant sind weitere Produktionen, darunter “The Barbarians”, “Tribes of Europe” und “Die Welle”.

Anzeige

Zusätzliche Stellen in Berlin geplant

Neben den Programmverantwortlichen für Originals, Koproduktionen und Lizenzeinkäufe sollen zudem die Mitarbeiter für Produktionsmanagement, Marketing und PR in die deutsche Hauptstadt umziehen.

Zusätzliche Stellen sollen mit dem Schritt am deutschen Standort ebenfalls geschaffen werden. Wann der Umzug stattfindet, hängt wohl auch von der passenden Immobilie ab, Herbst scheint aus Sicht der Netflix-Verantwortlichen aber möglich.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia