Partner von:
Anzeige

Werbung bei WhatsApp kommt: So werden die Anzeigen im Messenger aussehen

WhatsApp auf dem Smartphone
WhatsApp auf dem Smartphone

Schon lange wird drüber spekuliert, ob und wann Facebook mit seinem Messenger WhatsApp in die Vermarktung einsteigt. Nun gibt es erste Details, die auf dem Facebook Marketing Summit in Rotterdam bekannt gegeben wurden. Demnach soll es Werbung geben, die innerhalb der "Story"-Funktion zu sehen sein wird.

Anzeige

Schon im vorigen Jahr hat die Branche spekuliert, ob und in welcher Form Werbeformate bei WhatsApp integriert werden könnten. Nun hat das US-Unternehmen beim Facebook Marketing Summit erste Details zur neuen Funktion bekannt gegeben. Demnach soll es im Laufe von 2020 möglich sein, Werbung auf dem Messenger-Dienst innerhalb der “Status”-Funktion zu schalten.

Die vertikalen Anzeigen sollen den gesamten Bildschirm ausfüllen und zwischen zwei Elementen der Story geschaltet werden. Ähnliche Ansätze gibt es bereits in anderen sozialen Netzwerken. Bei Snapchat beispielsweise wird in den jeweiligen Inhalten der Publisher jeweils zwischen zwei Snaps eine Anzeige geschaltet. Facebook hatte die “Status”-Funktion im Jahr 2017 eingeführt. Die Inhalte in diesem Bereich verschwinden, ähnlich wie bei Konkurrenzprodukten und hauseigenen Apps nach 24 Stunden.

Im privaten Chat-Bereich der App wird es demnach vorerst keine Werbung geben. Derzeit nutzen mehr als 1,5 Milliarden Menschen weltweit den Messenger-Dienst, rund 500 Millionen Nutzer machen laut Facebook zudem von der “Status”-Funktion Gebrauch.

Anzeige

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia