Partner von:
Anzeige

Gehälter von Döpfner, Rabe und Co.: So viel verdienen die Top-Manager deutscher Medienkonzerne

Geld.jpg

Die wichtigsten deutschen Medienhäuser haben ihre Geschäftszahlen veröffentlicht. Das lässt Rückschlüsse auf die Top-Gehälter der CEOs von Axel Springer, P7S1 und Co. zu. Der Medienjournalist Markus Wiegand hat sich die Zahlen genauer angeschaut und große Unterschiede festgestellt.

Anzeige

Wer verdient wieviel? Seit jeher interessiert sich die Arbeitswelt dafür, ob der Kollege etwa mehr oder weniger verdient als man selbst. Bei Unternehmensvorständen heißt die Frage hingegen: Wer verdient am meisten? Markus Wiegand von Kress hat sich nun durch die aktuellen Geschäftsberichte der deutschen Medienkonzerne gearbeitet. Eine Erkenntnis: Medienhäuser verfahren mal mehr, mal weniger transparent mit den Gehältern ihrer Top-Manager.

Transparenz unterschiedlich ausgeprägt

So verdiente Max Conze als CEO von ProSiebenSat.1 im vergangenen Jahr 5,5 Millionen Euro. Das Fixgehalt lag demnach bei 905.000 Euro. Bei Conze, so heißt es in dem Medienbericht, gab es zudem einen sogenannten Sign-on-Bonus in Höhe von 3 Millionen Euro. Dabei handelt es sich um eine Art Bonus, den besonders nachgefragte Leute verlangen können. Conze hatte erst zum 1. Juni 2018 den Posten als Vorstandsvorsitzender von P7S1 von Vorgänger Thomas Ebeling übernommen, der laut Geschäftsbericht eine Abfindung von 7,1 Millionen Euro erhalten haben soll. Zuvor war Conze sieben Jahre lang als CEO beim britischen Technologieunternehmen Dyson tätig.

Ebenfalls einsehbar ist das Gehalt von Udo Müller. Der CEO von Ströer erhielt im vergangenen Jahr 3,57 Millionen Euro, wovon 1,65 Millionen fix waren. Undurchsichtiger wird es bei Medienunternehmen wie Axel Springer und Bertelsmann: Die Berliner weisen in ihrem Bericht nur die Gesamtbezüge für den fünfköpfigen Vorstand um CEO Mathias Döpfneraus. Diese liegen bei 21,4 Millionen Euro – ohne Vorsorgeleistungen von 1,4 Millionen. Hinzu kommen Aktienoptionsprogramme, darunter eines im Wert von 29,2 Millionen Euro, deren Auszahlung jedoch nur bei Erreichen gewisser Schwellenwerte erfolgt.

Anzeige

Wiegand wiederum schätzt auf Grundlage von Gehaltsstudien für MDax-Unternehmen, dass Döpfners Gehalt bei etwa 7,63 Millionen Euro liegen müsste. Ähnliches gilt für Bertelsmann: Der fünfköpfige Vorstand verdiente insgesamt 32,7 Millionen Euro. Thomas Rabe, dem CEO des Gütersloher Medienkonzerns, dürften etwa 12 Millionen Euro zustehen.

tb

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. “bekommen” sollte es natürlich heißen, danke an die sogenannte automatische Rechtschreibkorrektur. :-/

  2. Verdienen diese Leute wirklich so viel, wie die Überschrift behauptet oder verkommen sie nur soviel?

    Angesichts seit Jahren nach unten rauschender Verkaufszahlen (die sie ja schliesslich maßgeblich verantworten), würde ich persönlich doch eher vom letzteren ausgehen.

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia