Partner von:
Anzeige

Nach Abgang von Jan Fleischhauer: Auch der Kolumnist und Autor Georg Diez verlässt den Spiegel

Georg Diez verlässt nach neun Jahren den Spiegel
Georg Diez verlässt nach neun Jahren den Spiegel © Picture Alliance/Frank May

Nach dem Kolumnisten Jan Fleischhauer verliert der Spiegel einen weiteren namhaften Autoren: Georg Diez wird Ende September den Verlag verlassen, wie der Spiegel auf Nachfrage bestätigte. Neun Jahre lang war er für das Medienhaus tätig und schrieb bis zum vergangenen Jahr unter anderem die Kolumne "Der Kritiker" auf Spiegel Online. Nun wird er sich eigenen Projekten widmen.

Anzeige

Zuerst hatte der Branchendienst Turi2 über den Abgang berichtet. Der Kultur-Autor wolle demnach in Zukunft Formate entwickeln, “die die Lücke zwischen medialem, akademischem und politischem Diskurs schließen”. Der Spiegel bestätigte seinen Abgang auf Nachfrage.

Auf Twitter gab Diez zudem bekannt, dass er abseits der eigenen Projekte nach der Zeit beim Spiegel dem Journalismus treu bleiben werde. Unter anderem schreibe er für die taz und für Magazine wie dem WWW-Magazin, ein Online-Portal, das unter anderem vom Familienministerium gefördert wird.

Anzeige

Seine Spon-Kolumne “Der Kritiker” gab Diez bereits im September 2018 ab. Im Jahr davor forschte Diez als Nieman-Fellow in Harvard zur Zukunft des Journalismus. Diez ist zudem Mitbegründer der experimentellen Journalismus-Plattform 60pages.

Erst Anfang Mai war bekannt geworden, dass auch der Spiegel-Kolumnist Jan Fleischhauer den Verlag verlassen wird. Ab August schreibt der Autor für den Focus.

(rt)

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia