„Wir brauchen keine Eier, wir haben Pferdeschwänze“ – so witzig wirbt die Commerzbank für die Frauen-Nationalmannschaft

Die Commerzbank hat ihre Kampagne zu Start der Frauen-Fußball-WM gestartet © Screenshot: Youtube/Commerzbank AG

Die Commerzbank hat ihre Kampagne zur anstehenden Frauen-Fußballweltmeisterschaft gestartet. Im ersten TV-Spot präsentieren sich die Spielerinnen provokant-sympathisch und spielen mit Klischees über Frauenfußball: „Wir brauchen keine, Eier, wir haben Pferdeschwänze.“

Die Fußball WM der Frauen findet in diesem Jahr vom 7. Juni bis 7. Juli in Frankreich statt. Im Spot heißt es u.a.: „Seit es uns gibt, treten wir nicht nur gegen Gegner an, sondern gegen Vorurteile“, heißt es in dem Spot. Oder auch: „Wir spielen für eine Nation, die unsere Namen nicht kennt. Aber, dass wir drei Mal Europameisterin waren, weißt Du schon, oder? Nicht? Stimmt, es waren ja auch acht Mal!“

Am Ende des Spots erklärt die Commerzbank, seit zehn Jahren „superstolzer Partner“ der DFB-Frauen zu sein. Auch der Claim der Bank wurde für die Kampagne leicht verändert. Statt „Die Bank an Ihrer Seite“ heißt es nun „Die Bank an Eurer Seite“. Die Kampagne stammt von der Agentur Thjnk, für die Produktion des Spots verantwortlich ist Markenfilm.