Partner von:
Anzeige

Meister-Duell beschert Sky fast einen Bundesliga-Saison-Rekord, Leipzig-Bayern mit Top-Quote des Wochenendes

Die Bundesliga bei Sky
Die Bundesliga bei Sky

Mit 1,93 Mio. Fußball-Fans erreichte Sky am Samstagnachmittag eine absolute Top-Quote. Nur am 20. Spieltag erreichte man noch mehr Zuschauer zur Anstoßzeit am Samstag, 15.30 Uhr. 1,05 Mio. der 1,93 Mio. entschieden sich für die Konferenz, stärkstes Einzelspiel war das zwischen Leipzig und München. Die Bayern stehen unterdessen längst als erneuter Einschaltquoten-Meister fest.

Anzeige

Die beiden letzten Spieltage einer Bundesliga-Saison sind auch aus Quoten-Sicht immer besonders interessant, treten doch alle Clubs parallel an und zeigen, wie beliebt ihre Spiele im Vergleich zu den anderen sind. Eine Ausnahme gab es diesmal am 33. Spieltag, denn Eintracht Frankfurt musste wegen der Europa League erst am Sonntag gegen Mainz ran.

Am Samstag schalteten wie erwähnt 1,93 Mio. Fans Sky ein, Streaming- und Kneipen-Zuschauer wie immer nicht mitgerechnet. 1,05 Mio. der 1,93 Mio. entschieden sich dabei für die Konferenz. Unter den 880.000 Fans, die eine der Einzeloptionen einschalteten, dominierte der Kampf um die Meisterschaft. So sahen 460.000 die Partie Leipzig-Bayern, 220.000 die zwischen Dortmund und Düsseldorf. Die anderen sechs Matches blieben jeweils unter der 100.000er-Marke: Hoffenheim-Bremen mit 60.000, Nürnberg-Mönchengladbach mit 50.000, Stuttgart-Wolfsburg mit 30.000, sowie Leverkusen-Schalke, Augsburg-Hertha und Hannover-Freiburg mit jeweils 20.000 Sehern. Frankfurt und Mainz sahen am Sonntagabend schließlich 680.000 Leute zu.

Nachreichen müssen wir noch die Zahlen vom 32. Spieltag. Dort kam der Samstagnachmittag insgesamt auf 1,52 Mio. Zuschauer. 930.000 davon sahen die Konferenz, 460.000 das Spiel Bayern-Hannover, 80.000 Hertha-Stuttgart, 30.000 Mönchengladbach-Hoffenheim und 20.000 Wolfsburg-Nürnberg. Bremen und Dortmund sammelten am Samstagabend stolze 1,33 Mio. Zuschauer ein, für Freiburg und Düsseldorf interessierten sich am Sonntag 600.000, für Leverkusen und Freiburg danach 800.000.

In der von MEEDIA aus allen Sky-Zahlen errechneten Bundesliga-Tabelle – mehr zur Methodik siehe unten – steht der FC Bayern schon lang als erneuter Deutscher Quotenmeister fest. Auf 1,09 Mio. Zuschauer kamen die Spiele der Münchner nach unseren Berechnungen. Dortmund führt mit 940.000 dahinter – vor Schalke, Bremen und Frankfurt. Ganz hinten verharren Freiburg, Wolfsburg und Augsburg.

Die Bundesliga-Tabelle nach Sky-Zuschauerzahlen Saison 2018/19
Anzeige

Platz Vorwoche Verein Spiele* Mio.
1 1 Bayern München 29 1,09
2 2 Borussia Dortmund 28 0,94
3 3 Schalke 04 28 0,66
4 4 Werder Bremen 28 0,57
5 6 Eintracht Frankfurt 27 0,54
6 5 Borussia Mönchengladbach 30 0,50
7 7 RB Leipzig 30 0,50
8 8 Bayer Leverkusen 26 0,47
9 9 VfB Stuttgart 29 0,44
10 11 Fortuna Düsseldorf 28 0,41
11 10 Hertha BSC 30 0,40
12 12 Hannover 96 30 0,38
13 14 Mainz 05 29 0,36
14 13 1. FC Nürnberg 28 0,34
15 15 TSG Hoffenheim 27 0,30
16 16 SC Freiburg 29 0,29
17 17 VfL Wolfsburg 29 0,26
18 18 FC Augsburg 29 0,25
Stand: 33. Spieltag / Durchschnitts-Zahlen / *: Spiele, die bei Sky live übertragen wurden /// Rohdaten-Quelle: AGF/GfK - Berechnung + Tabelle: MEEDIA

Zur Methodik: Für unsere Zuschauertabelle werten wir sämtliche Einzelspiel-Quoten, sowie die der Konferenz. Die Konferenz-Zuschauer werden in dem Verhältnis unter den zu der Anstoßzeit spielenden Clubs aufgeteilt, in dem sie sich schon die Zuschauer der Einzeloptionen aufgeteilt haben. So werden für unsere Tabelle aus 460.000 Leipzig-Bayern-Zuschauern 1,01 Mio., aus 20.000 Hannover-Freiburg-Sehern hingegen nur 40.000.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Schröder, wie immer großen Dank für die Aufbereitung der Bundesliga-Zahlen – vor allem auch fürs Nachreichen, wenn mal Urlaub oder sonstige Wichtigkeiten dazwischen kommen 🙂
    Die Zahlen vom 17. Spieltag (unmittelbar vor Weihnachten und Winterpause) konnte ich allerdings nirgends finden und bitte daher um den Link zum Artikel oder – falls die Zahlen hier nie veröffentlicht wurden – sie mir einfach zu mailen.

    Besten Dank und liebe Grüße aus Wien!

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia