Partner von:
Anzeige

Mega-Quoten für Dieter Hallervorden in “Mein Freund, das Ekel” – sogar Eintracht Frankfurt chancenlos

Dieter Hallervorden in “Mein Freund, das Ekel”
Dieter Hallervorden in "Mein Freund, das Ekel"

Riesiger Erfolg für die ZDF-Komödie "Mein Freund, das Ekel". Der Film war so begehrt, dass er mit 7,86 Mio. Zuschauern und einem grandiosen Marktanteil von 25,5% sogar das spannende Europa-League-Halbfinale von Eintracht Frankfurt hinter sich ließ. Das sahen 5,57 Mio. in der ersten Halbzeit und 7,30 Mio. in der Verlängerung.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Donnerstag wissen müssen:

1. Hallervorden triumphiert mit “Mein Freund, das Ekel”

7,86 Mio. entschieden sich am Donnerstagabend für die ZDF-Komödie “Mein Freund, das Ekel”. Ein erneuter Beweis dafür, wie beliebt Dieter Hallervorden bei den Deutschen ist. Der Marktanteil lag bei spektakulären 25,5% – und das gegen die starke Europa-League-Konkurrenz mit Eintracht Frankfurt. Die 7,86 Mio. sind für das ZDF sogar die beste Zuschauerzahl aller Programme seit über drei Monaten. Auch im jungen Publikum war der Film ein Erfolg. Zwar gewann er hier nicht den Tag, lief aber immerhin bei 1,21 Mio. 14- bis 49-Jährigen (12,8%), die sich nicht für Fußball oder “Germany’s next Topmodel” entschieden haben.

2. Europa League beschert RTL nochmaligen Rekord

Trotz des ZDF-Triumphs kann auch RTL zufrieden mit den Donnerstags-Quoten sein: 5,57 Mio. sahen die erste Halbzeit des Europa-League-Halbfinal-Rückspiels zwischen Chelsea und Eintracht Frankfurt ab 21 Uhr, der Marktanteil lag da bei 17,5%. Halbzeit 2 ging dann ohne Hallervorden als direktem Konkurrenten auf 6,69 Mio. und 26,4% hinauf, die Verlängerung sahen schließlich 7,30 Mio. (37,6%). Das Elfmeterschießen kommt in der offiziellen Quoten-Ausweisung auf nur noch 6,08 Mio. und 39,2%, allerdings wurde hier auch noch die ersten acht Minuten nach der Entscheidung mitgezählt, bei denen viele Fans abgeschaltet haben dürften. Das eigentliche Elfmeterschießen wird also eher die 7,30 Mio. der Verlängerung erreicht haben. Einen neuen Europa-League-Rekord gab es auf jeden Fall: Die bisherige Top-Quote waren die 6,27 Mio. der zweiten Halbzeit aus dem Hinspiel.

3. “Hirschhausens Quiz des Menschen” völlig chancenlos gegen ZDF und RTL

Anzeige

Zu den Verlierern des Abends zählt eindeutig Das Erste: Gegen die ZDF-Komödie und den RTL-Fußball hatte “Hirschhausens Quiz des Menschen” am Abend keinerlei Chance. 3,01 Mio. sahen die Show, der Marktanteil blieb bei unbefriedigenden 9,8% hängen. Ab 21.45 Uhr gab es bis in die tiefe Nacht hinein sogar nur noch Marktanteile von weniger als 7% für sämtliche ARD-Sendungen. Um 20 Uhr lief es noch besser: Die “Tagesschau” war mit 4,24 Mio. Sehern (15,7%) das erfolgreichste ARD-Programm des Tages. Ein paar Leute mehr interessieren sich um 21.45 Uhr noch für das “heute journal” im ZDF, das im Anschluss an den Hallervorden-Film noch 4,36 Mio. (15,1%) beim Sender hielt.

4. “Germany’s next Topmodel” verliert keine jungen Zuschauer an den Fußball und an Hallervorden

Trotz der starken Zahlen von RTL und dem ZDF lief es für “Germany’s next Topmodel” bei den 14- bis 49-Jährigen exakt so wie vor einer Woche. Erneut sahen genau 1,50 Mio. junge Menschen die Casting-Soap von ProSieben, darunter (gerundet) 1,05 Mio. Frauen und 440.000 Männer. Der Marktanteil lag bei 15,8%. Nur der RTL-Fußball war bei den 14- bis 49-Jährigen erfolgreicher: Mit 2,31 Mio. (22,6%) in Halbzeit 1, 2,60 Mio. (30,2%) in Halbzeit 2, 2,89 Mio. (44,5%) in der Verlängerung und 2,38 Mio. (45,2%) in Elfmeterschießen und den acht Minuten danach. Sat.1 erreichte mit “Navy CIS” um 20.15 Uhr unterdessen nur 5,7%, um 21.15 Uhr leicht bessere 6,8%, mit “Bull” um 22.15 Uhr 6,2% und um 23.10 Uhr 7,2% – ein erfolgloser Abend.

5. Vox punktet mit “Thor”, RTL II mit “Dickes Deutschland”

Auch zwei Sender der zweiten Privat-TV-Liga erzielten um 20.15 Uhr gute Quoten. So sahen 730.000 14- bis 49-Jährige “Thor – The Dark Kingdom”, der Marktanteil lag bei immerhin 7,7%. Parallel dazu erreichte RTL II mit “Dickes Deutschland – Unser Leben mit Übergewicht” 660.000 und 6,9%, deutlich bessere Zahlen als vor einer Woche. “Extrem sauber” überzeugte im Anschluss mit 6,5% ebenfalls. kabel eins blieb mit “Achtung Abzocke” hingegen unter 5% hängen: 470.000 junge Menschen entsprachen 4,9%.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia