Partner von:
Anzeige

“Kreativität und Unternehmertum”: Bertelsmann startet eigenen Business-Podcast

Der neue Bertelsmann-Podcast
Der neue Bertelsmann-Podcast © Bertelsmann

Bertelsmann launcht eine neue Podcast-Serie mit dem Titel "Kreativität und Unternehmertum". Anlass ist die Neufassung der Unternehmenswerte auf dem internationalen Management Meeting in Gütersloh in dieser Woche. In den 30- bis 45-minütigen Folgen geben Top-Manager aus dem Konzern Einblicke in ihren Arbeitsalltag und welche Rolle Kreativität und Unternehmertum spielen.

Anzeige

“Audio-Formate spielen in der Kommunikation eine immer stärkere Rolle”, erklärt Karin Schlautmann, Leiterin der Unternehmenskommunikation von Bertelsmann. “Ich freue mich sehr, dass wir Isabelle Körner als gastgebende Moderatorin für unseren Business Podcast gewinnen konnten.” Isabelle Körner ist Journalistin und Fernsehmoderatorin. Seit Ende 2004 moderiert sie beim Nachrichtensender n-tv sowohl Wirtschafts- als auch Nachrichtensendungen. In den verschiedenen Podcast-Folgen spricht sie nach eigenen Angaben “mit interessanten, internationalen Gestaltern aus der Bertelsmann-Welt”.

So berichten unter anderem Personalvorstand Immanuel Hermreck über die Hintergründe und den Prozess, warum Bertelsmann seine Unternehmenswerte schärfen möchte. Markus Dohle, CEO Penguin Random House, erzählt über die Erfolgsbiografie ‘Becoming’ und wie er die Obamas dafür gewinnen konnte, sowie Julia Jäkel, CEO Gruner + Jahr, die einen Einblick in die Bertelsmann Content Alliance gibt.

Anzeige

Die neue Podcast-Serie startet mit Hermreck und ist ab sofort verfügbar. Der Bertelsmann-Personalvorstand spricht auch über seinen eigenen Karriereweg und was er an Bewerbern schätzt. Die Folgen erscheinen im Zweiwochen-Rhythmus u.a. auf AudioNow, iTunes und Soundcloud.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia