Partner von:
Anzeige

Vice Media erhält Finanzspitze in Höhe von 250 Mio. US-Dollar, u.a. von Investor George Soros

meedia-vice.jpg
© VICE

Das in schweres Fahrwasser geratene Medienunternehmen Vice Media bekommt Frischgeld. Laut Berichten erhält die Firma in einer Finanzierungsrunde 250 Mio. US-Dollar. zu den neuen Investoren gehört auch der US-Milliardär George Soros. Nach massiven Umsatzverlusten hatte CEO Nancy Dubuc angekündigt, 250 Stellen abzubauen.

Anzeige

Vice Media galt lang als digitales Vorzeige-Medium einer neuen Generation, das vor allem junge Zielgruppen anspricht. Auch in Deutschland betreibt Vice eine Dependance. Nachdem der Gründer Shane Smith auch im Zuge von Berichten über persönliches Missverhalten zurücktrat, übernahm Dubuc das Ruder. Rückläufige Umsätze machen dem Unternehmen schwer zu schaffen. Das Wall Street Journal hatte berichtet, dass Vice seine Umsatzziele für 2018 deutlich verfehlen würde, die Rede war von rund 50 Mio. Euro Umsatzverlust. Dubuc reagierte mit einem Sparprogramm (MEEDIA berichtete).

Die neue Finanzierungsrunde unter Führung von 23 Capital wird laut Medienberichten als Vertrauensbeweis für den Kurs von Nancy Dubuc gewertet.

 

Anzeige

 

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia