Kachelmann über Dürre-Warnungen der Medien: “Über 90 Prozent aller Geschichten zu Wetter und Klima sind falsch oder erfunden”

Wer am gestrigen Mittwoch die Hauptausgabe der “Tagesschau” sah oder heute die Bild-Zeitung sieht, könnte wettermäßig in Panik geraten. “Wetterdienst warnt vor Dürresommer”, meldete die ARD-Nachrichtensendung. Die Bild übergeigte komplett mit der Schlagzeile: “Meteorologen sicher! Sahara-Sommer mit Mega-Dürre droht. U.a. auch Greenpeace verbreitete das apokalyptische Szenario. Alles frei erfunden, sagt der Wetterexperte Jörg Kachelmann im MEEDIA-Interview.