Anzeige

Cover-Check: Focus am Kiosk stark mit „Wie wir den Krebs besiegen“, Spiegel floppt mit „Die braune Verschwörung“

Politik, Leben und Gesundheit: die Cover-Themen der aktuellen Magazine in letzten Märzwoche 2019

In der Heftwoche 13/2019 (Verkaufsstart 23. März) lieferte der Focus mit einem Gesundheitsratgeber zum Thema Krebs auf den ersten Blick sehr gute Kiosk-Zahlen. Dabei scheint aber der Vertrieb nachgeholfen zu haben. Denn zum Start der „Zukunfts-Serie: Wissen für Morgen“ lag das Magazin auch mit reduziertem Preis in den Verkaufsregalen. Die Rivalen Spiegel und stern lieferten indes sehr maue Zahlen.

Anzeige

Der Focus landete mit seiner ziemlich optimistischen Cover-Headline “Wie wir den Krebs besiegen” in Supermärkten, Kiosken, an Tankstellen etc. bei 82.856 Exemplaren. In der Vorwoche hatten lediglich 45.641 Leute im im Einzelhandel zugegriffen – damit liegt das Berliner Magazin klar über den Durchschnittszahlen der jüngsten 12 Monate (57.600) und der jüngsten drei Monate (58.900).  Der Blick auf den Gesamtverkauf: Dieser lag bei 404.668 Exemplaren, inklusive 53.783 ePaper.

Der für Focus-Verhältnisse sehr gute Wert im Einzelverkauf relativiert sich jedoch, da die EV-Auflage zum stark rabattierten Heftpreis von 1,90 Euro an die Kunden gebracht wurde – mit Hinweis auf den Start der neuen „Zukunfts-Serie: Wissen für Morgen“. Der normale Verkaufspreis liegt beim Focus bei 4,50 Euro.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MEEDIA (@meedia.de) am

Lediglich 157.730 mal wurde Der Spiegel 13/2019 im Einzelverkauf abgesetzt. Damit verfehlte die Ausgabe den 3-Monats-Durchschnitt des Spiegels, der bei 166.400 liegt, recht deutlich. Das Titelthema: „Die braune Verschwörung“, aufmerksamkeitsstark illustriert mit einem brennenden Hakenkreuz. Der 12-Monats-Durchschnitt wurde ebenso verpasst – dieser liegt bei 178.200 Einzelverkäufen. Insgesamt, also inklusive Abos, Lesezirkeln, Bordexemplaren und sonstigen Verkäufen, erreichte Der Spiegel 13/2019 eine Anzahl von 695.625 verkauften Exemplaren, darunter 93.479 ePaper und Spiegel-Plus-Kunden.

Der stern blieb mit seiner Ausgabe 13/2019 und dem gefühligen Titelthema „Mutter, Mama, Mami – wie die Beziehung zur wichtigsten Frau in unserem Leben gelingt“ auf bescheidene 117.403 Einzelverkäufe, blieb damit leicht unter der Vorwoche (118.712), jedoch klar unter seinem 12-Monats-Durchschnitt von aktuell 137.000 sowie auch unter seinem 3-Monats-Durchschnitt von 123.500. Insgesamt fand der stern in der Woche 13 insgesamt 473.780 Abnehmer, 21.708 davon als ePaper.

(ga)

Anzeige