Partner von:
Anzeige

Online-Portal Holidaycheck verklagt Agentur wegen gefälschter Kundenbewertungen

meedia-logo-holiday-check.jpg

Das Hotelbewertungsportal Holidaycheck hat ein Netzwerk gefälschter Bewertungen aufgedeckt und Klage vor Gericht eingereicht. Aufmerksam gemacht wurde das Portal auf die Fälschungen durch die MDR-Verbrauchersendung "Voss & Team". 

Anzeige

“Voss & Team” hatte im November 2018 öffentlich gemacht, dass sich Hotelbetreiber über spezielle Agenturen falsche positive Bewertungen kaufen, um ihre Attraktivität und
Buchungszahlen bei Onlineportalen wie Holidaycheck oder Tripadvisor  zu steigern. Gegen mindestens eine dieser Agenturen geht das zu Burda gehörende Holidaycheck nun wegen  unlauteren Wettbewerbs gerichtlich vor. Diese Agentur habe Holidaycheck im Jahr 2016 anwaltlich versichert, nur  echte Kunden um Bewertungen zu bitten. “Wir haben nun durch die  MDR-Recherche 2018 und auch über die Mithilfe der Hoteliers genügend Beweise sammeln können, um diese anwaltliche Versicherung von 2016 zu widerlegen und tatsächlich Klage einzureichen”, so Holidaycheck-Vertriebsleiter Georg Ziegler.

Der Fall liegt nun beim Landgericht München. “Wir möchten den aktuellen Fall auch zum Anlass nehmen, noch mehr Wahrnehmung für das Thema zu schaffen und einfach auch für Rechtsprechung zu sorgen in diesem konkreten Fall”, so Ziegler. Das Onlineportal habe die eigenen Prüf-Standards im Unternehmen nach dem TV-Beitrag verbessert. Es gebe jetzt ein Team von acht Mitarbeitern, um die eigene Plattform nach Hotels abzusuchen, die falsche Bewertungen gekauft haben könnten.

Anzeige

Der MDR berichtet über die aktuellen Entwicklungen in diesem Fall am heutigen Donnerstag um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia