Partner von:
Anzeige

“Game of Thrones”: Rekordverdächtige Nachfrage nach dem Serienfinale auf dem deutschen Markt

Meedia-Game-of-thrones-DE.jpg

Der Start der finalen Staffel der wohl populärsten TV-Serie aller Zeiten nähert sich: "Game of Thrones". Am 14. April geht es los mit dem Endkampf zwischen Eis und Feuer. Das Marktforschungsunternehmen Parrot Analytics hat unterdessen ermittelt, wie groß die Popularität von "Game of Thrones" hierzulande ist. Die Nachfrage nach der Serie liegt demnach 95fach über dem Durchschnitt.

Anzeige

Die Analyse von Parrot bezieht sich auf den Zeitraum vom 31. März bis 7. April. Die Grafik zeigt, wie enorm die Nachfrage nach “Game of Thrones” hierzulande auch im Vergleich zu anderen populären Serien ist:

Nur 0,01 Prozent aller TV-Serien schaffen es in Deutschland bei der von Parrot gemessenen Nachfrage in den Rang “Exceptional”, also “außergewöhnlich”. Wie man in der Grafik sieht, liegt die Zombie-Reihe “The Walking Dead” auch noch in diesem Spitzenbereich aber deutlich hinter “GOT”. In den USA ist die Vorfreude auf die finale “GOT”-Staffel sogar noch größer: Dort liegt die von Parrot gemessene Nachfrage 152fach über dem Durchschnittswert.

Anzeige

Die Methodik von Parrot Analytics hat nichts mit TV-Quoten oder klassischen Reichweitenmessungen zu tun. Die Firma aus dem neuseeländischen Auckland hat eine Metrik namens Demand Expressions entwickelt. Aus zahlreichen digitalen Quellen, etwa Filesharing-Plattformen, Ratings, Bilder-Plattformen, Microblogging-Plattformen oder Peer-to-Peer Protokollen erstellen Algorithmen einen Wert für die “Nachfrage” einer Serie. Dieser Wert funktioniert nach Angaben des Unternehmens dann länder- und plattformübergreifend. Das ist logisch, da ja nur die Nachfrage nach einem Inhalt gemessen wird. Es wird nicht gemessen, wo dieser Inhalt konsumiert wird oder ob er überhaupt konsumiert wird. Das kann dazu führen, dass hohe Demand Expressions in Ländern gemessen werden, in denen bestimmte Serien noch gar nicht zu sehen sind. Die Demand Expressions sind so gesehen also eine Art “Buzz-Ranking”.

In Deutschland wird “Game of Thrones” praktisch zeitgleich mit der US-Ausstrahlung bei Sky zu sehen sein.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia