Partner von:
Anzeige

Starke DFB-Pokal-Quoten mit Schalke-Werder im Ersten und Bayern-Heidenheim bei Sky

DFB-Pokal-Spiel Schalke 04 vs. Werder Bremen
DFB-Pokal-Spiel Schalke 04 vs. Werder Bremen ©Foto: dpa

Der Fußball war am Mittwochabend das erfolgreichste TV-Ereignis. 6,29 Mio. Menschen sahen ab 20.45 Uhr das Viertelfinale zwischen Schalke 04 und Werder Bremen im Ersten, der Marktanteil lag bei grandiosen 22,1%. Auch das zweite Viertelfinale des Tages, das nur bei Sky zu sehen war, sorgte für Top-Quoten: 1,21 Mio. Fans sahen ab 18.30 Uhr den 5:4-Sieg des FC Bayern gegen Heidenheim, ein neuer Rekord für DFB-Pokal-Übertragungen bei Sky.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Mittwoch wissen müssen:

1. Starke DFB-Pokal-Quoten für Das Erste und Sky

Die Partie zwischen Schalke 04 und Werder Bremen war für Das Erste das stärkste Viertelfinale der DFB-Pokal-Saison. 6,29 Mio. Fans sahen ab 20.45 Uhr zu, der Marktanteil lag bei 22,1%. Zum Vergleich: Augsburg und Leipzig sahen am Dienstag 5,37 Mio., also fast eine Million weniger. Für Sky lief es schon um 18.30 Uhr exzellent: 1,21 Mio. Fußball-Fans, die das unglaubliche 5:4 des FC Bayern gegen Heidenheim im Pay-TV sahen, entsprachen einem tollen Marktanteil von 5,0% und einem neuen Zuschauerrekord für DFB-Pokal-Übertragungen bei Sky. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 620.000 Sehern sogar herausragende 9,7%.

2. Das ZDF hält mit “Der Kommissar und das Meer” dagegen

Stärkster Fußball-Konkurrent war der ZDF-Krimi “Der Kommissar und das Meer”: Die Wiederholung aus dem Jahr 2016 lief bei 5,44 Mio. Leuten, der Marktanteil lag bei 17,7%. Zahlen, denen kaum anzumerken ist, dass parallel dazu ein DFB-Pokal-Spiel lief. 5 Mio. Zuschauer und mehr erreichten zudem die Halbzeit-“Tagesthemen” des Ersten (5,32 Mio.) und die DFB-Pokal-Zusammenfassungen ab 22.55 Uhr mit genau 5,00 Mio. Zuschauern und 27,1%. Stärkstes Programm der Privatsender war “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” mit 2,73 Mio. Sehern, in der Prime Time lagen “Die 25 verblüffendsten Geschichten, über die Sie morgen garantiert reden werden!” vorn – mit allerdings nur 1,67 Mio. Zuschauern und ganzen 5,5%.

3. ProSieben überzeugt im jungen Publikum mit “Grey’s Anatomy”, RTL und Sat.1 versagen mit Ranking-Shows

Anzeige

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann Das Erste mit dem DFB-Pokal-Spiel Schalke-Bremen den Tag. 1,77 Mio. junge Menschen sahen es – 19,9%. Stärkster Prime-Time-Konkurrent war hier der ProSieben-Dauerbrenner “Grey’s Anatomy” mit starken 1,12 Mio. und 12,0%. Im Vergleich zur Vorwoche entspricht das sogar einem Marktanteils-Plus. Die “Seattle Firefighter” starteten im Anschluss allerdings blass in die neue Staffel: mit 790.000 14- bis 49-Jährigen und 8,5%. Nichtmal blass sehen die Zahlen der Rankingshows von RTL und Sat.1 aus: Nur 830.000 junge Menschen (8,9%) interessierten sich für “Die 25 verblüffendsten Geschichten, über die Sie morgen garantiert reden werden!” bei RTL, gar nur 500.000 (5.8%) für “Die Unglaublichsten… Kameraknaller” bei Sat.1.

4. “New Amsterdam” schwächer denn je, kabel eins punktet mit “Der Anschlag”

Zu den großen Verlierern des Abends zählt auch Vox: Nur 400.000 und 390.000 14- bis 49-Jährige entschieden sich für “New Amsterdam” – der bisher schlechteste Abend für die Serie. Die Marktanteile lagen bei nur 4,4% und 4,2%. Besser lief es bei kabel eins und RTL II: kabel eins erreichte mit “Der Anschlag” 500.000 junge Zuschauer und einen Marktanteil von 5,8%, RTL II kam mit den “Teenie-Müttern” auf 570.000 und 6,1%, mit “Hurra – Unser neues Baby ist da!” im Anschluss auf 490.000 und 5,3%. Erst mit “Lecker Schmecker Wollny” ging es deutlich nach unten – auf 4,3%.

5. zdf_neo holt überragende Zahlen mit Krimis, 1,43 Mio. interessieren sich für den “Maibockanstich” im BR

Grandiose Quoten gab es am Abend für die beiden Krimis bei zdf_neo: Um 20.15 Uhr sahen bereits 1,67 Mio. Menschen “Wilsberg” und bescherten dem 90-Minüter 5,4%. Um 21.45 Uhr ging es mit “Ein starkes Team” sogar auf 2,04 Mio. Zuschauer und 8,7% hinauf. Zum Vergleich nochmal die beste Prime-Time-Zahl aller Privatsender: 1,67 Mio. für “Die 25 verblüffendsten Geschichten, über die Sie morgen garantiert reden werden!”. Bis auf RTL überholte auch das BR Fernsehen noch sämtliche Privatsender: 1,43 Mio. Menschen interessierten sich dort ab 20.15 Uhr für den “Maibockanstich 2019”.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Alle Kommentare

  1. Das sind doch alles lächerliche Quoten, angesichts der Tatsache, dass ständig (wirklich ständig!) über diese Sportart Fußball berichtet wird. Ich lese jeden Tag davon unglaublich viel Belangloses, als würde das jeden interessieren. Dafür sind doch 6 Mio ein Witz. Wenn man weiß, wie die Einschaltenquoten-Ermittlung wirklich läuft, waren es mit Sicherheit noch deutlich weniger…. Bitte kein Fußball mehr im TV!

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia