Partner von:
Anzeige

Das neueste “Tatort”-Ermittler-Ranking: Thiel und Boerne dominieren, Murot stürzt von Platz 11 auf 20

Quoten-Gigant: der “Tatort” im Ersten
Quoten-Gigant: der "Tatort" im Ersten

Die beliebtesten "Tatort"-Ermittler heißen weiterhin Thiel und Boerne. Das Münsteraner Duo führt mit deutlichem Vorsprung vor den Kölnern Ballauf und Schenk, sowie Charlotte Lindholm aus Niedersachsen. Den größten Sprung machte in den vergangenen Monaten Lena Odenthal, abgestürzt ist Felix Murot aus Wiesbaden.

Anzeige

13,33 Mio. Menschen haben im Durchschnitt die vier Münster-“Tatorte” der vergangenen zwei Jahre bei ihrer Erstausstrahlung im Ersten gesehen. Damit steigerten sich Thiel und Boerne im Vergleich zur bisher jüngsten MEEDIA-Auswertung der “Tatort”-Zahlen aus dem November 2018 sogar leicht. Mehr als 10 Mio. Zuschauer verzeichnen zudem Ballauf und Schenk aus Köln, sowie Charlotte Lindholm aus Hannover bzw. zuletzt Göttingen. Beide haben mit 10,62 Mio. und 10,03 Mio. Sehern aber einen klaren Rückstand auf den unangefochten “Tatort” aus Münster.

Mittlerweile auf Platz 4 angekommen ist der ORF-“Tatort” mit den Ermittlern Eisner und Fellner. Die Österreicher haben einen erstaunlichen Aufstieg hinter sich. Noch vor wenigen Jahren gehörten sie zu den unbeliebtesten “Tatorten” in Deutschland. Über die größten Zuschauergewinne im Vergleich zur Auswertung aus dem November können sich Lena Odenthal und das Münchner Duo Batic und Leitmayr freuen, die sich damit in der Tabelle deutlich vorarbeiteten: Odenthal von 17 auf 10, Batic und Leitmayr von 20 auf 15. Lena Odenthal half vor allem der Abschieds-“Tatort” ihres Kollegen Kopper, den im Januar 2018 über 10 Mio. sahen. Die beiden späteren Fälle kamen längst nicht mehr an dieses Niveau heran. Sobald der “Tatort: Kopper” also aus der Wertung fällt, wird Lena Odenthal in der Ermittler-Tabelle wahrscheinlich abstürzen.

Bereits jetzt viele Plätze verloren hat HR-Kommissar Felix Murot. Die ungewöhnlichen “Tatorte” mit Ulrich Tukur finden nie ein so großes Publikum wie normalere Krimis, den jüngsten Fall “Murot und das Murmeltier” sahen nur noch 6,88 Mio. Menschen. Für Murot ging es damit von Platz 11 auf 20 herab. Ebenfalls deutlich Zuschauer gegenüber der vorigen Analyse verloren haben die hessischen Murot-Kollegen Janneke und Bris, sodass die beiden HR-“Tatorte” nun die Plätze 19 und 20 belegen. Nur die Krimis aus der Schweiz und der Kino-“Tatort” von Nick Tschiller liegen dahinter.

Das Zuschauer-Ranking der "Tatort"-Ermittler
Anzeige

Platz Nov 18 Ermittler Stadt/Sender Zuschauer in Mio.*
1 1 Thiel / Boerne Münster / WDR 13,33
2 2 Ballauf / Schenk Köln / WDR 10,62
3 3 Lindholm Hannover / NDR 10,03
4 6 Eisner / Fellner Wien / ORF 9,41
5 5 Lannert / Bootz Stuttgart / SWR 9,35
6 4 Lürsen / Stedefreund Bremen / RB 9,20
7 8 Faber / Bönisch / Dalay / Kossik Dortmund / WDR 9,08
8 7 Berlinger Freiburg / SWR 9,07
9 14 Rubin / Karow Berlin / RBB 8,67
10 17 Odenthal / Kopper Ludwigshafen / SWR 8,66
11 16 Voss / Ringelhahn Nürnberg / BR 8,64
12 12 Sieland / Gorniak / Schnabel Dresden / MDR 8,64
13 10 Stellbrink / Marx Saarbrücken / SR 8,61
14 19 Falke / Grosz Hamburg / NDR 8,43
15 20 Batic / Leitmayr München / BR 8,43
16 13 Tobler/Berg Freiburg / SWR 8,17
17 15 Dorn / Lessing Weimar / MDR 7,93
18 18 Borowski / Brandt Kiel / NDR 7,83
19 21 Janneke / Brix Frankfurt / HR 7,09
20 11 Murot Wiesbaden / HR 6,88
21 22 Flückiger / Ritschard Luzern /SF 6,58
22 23 Tschiller / Gümer Hamburg / NDR 5,33
*Durchschnittszahlen: 22. März 2017 bis 21. März 2019 // Rohdaten-Quelle: ARD / Berechnungen & Tabelle: MEEDIA

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia