Partner von:
Anzeige

Sky-Serie “Souls” angekündigt: Neuer Auftrag für die “Lindenstraßen”-Macher

Sky-Logo
Sky-Logo

Nach "Das Boot", "Der Pass" und "8 Tage" entwickelt Sky eine weitere deutsche Sky Original Production: "Souls". Das hat der Bezahlsender am Dienstag bekanntgegeben. Das ungewöhnliche Thema der geplanten achtteiligen Serie: Seelenwanderung.

Anzeige

Die Serie wird von der Geißendörfer Film- und Fernsehproduktion (GFF) mit Hana Geißendörfer und Malte Can im Auftrag von Sky Deutschland produziert. Der kreative Kopf der Serie ist Alex Eslam, der auch die Drehbücher unter anderem mit Lisa van Brakel und Erol Yesilkaya schreibt.

Sky zur Handlung seiner neuen Drama-Serie:

Im Zentrum der neuen Dramaserie stehen die Figuren Allie, Hanna und Linn. Drei Frauen, deren Leben unumkehrbar aus den Fugen gerät, als der zehnjährige Jacob nach einem schweren Autounfall glaubt, sich an sein früheres Leben als Pilot einer verschollenen Passagiermaschine zu erinnern.

Anzeige

“Alex Eslam gelingt es mit großer Vision und unverwechselbarer Handschrift die Reise von ‘Souls’ zu gestalten und zugleich elementare Fragen an unser Dasein zu stellen”, erklären die verantwortlichen Produzenten Hana Geißendörfer und Malte Can. “Wir haben an der Entwicklung dieser hoffnungsvollen, starken Geschichte große Freude und sind sehr glücklich darüber, nun mit Sky in die Vollen zu gehen, um zu diesem spannenden Thema unser erstes Sky Original zu realisieren.”

Die GFF dürfte sich über den neuen Auftrag freuen. Schließlich verliert die unabhängige Film-und Fernsehproduktion mit Sitz in Köln und München mit der “Lindenstraße” ein Traditionsprojekt. Die Fernsehprogrammkonferenz der ARD hatte sich zuletzt mehrheitlich gegen eine Verlängerung des Produktionsvertrags entschieden. Die letzte Folge nach 34 Jahren soll im März 2020 laufen. Erfunden hatte die Serie Hans W. Geißendörfer. Dessen Tochter Hana betreut die Serie inzwischen. Die 34-Jährige ist auch Co-Produzentin der neuen Sky-Produktion.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia