Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

“Schau dir mein Kinn an!”: So fies legt James Corden Fußball-Legende David Beckham mit einer hässlichen Statue rein

James Corden (links) und David Beckham
James Corden (links) und David Beckham ©Screenshot: Youtube/The Late Late Show with James Corden

Was so ziemlich alle Länder der Welt verbindet, ist der Hang zur Schadenfreude, wenn Leute, bestenfalls Berühmtheiten, reingelegt werden. Ein solcher Fall bescherte der “Late Late Show with James Corden” einen großen Erfolg in den sozialen Medien. Der Leidtragende des Pranks: die britische Fußballlegende David Beckham.

Anzeige

David Beckham is not amused. Erst wird dem begnadeten Rechtsfuß, der mit Manchester United zahlreiche Erfolge feierte und nun beim US-Klub L.A. Galaxy kickt, statt eines Highlight- ein Lowlight-Video gezeigt. Mit dabei: weit übers Tor getretene Freistöße, Rangeleien und rote Karten. Und dann diese grausam aussehende Statue des Fußballers, die zum Auftakt der neuen Saison im Stadion präsentiert werden soll, vor 25.000 Menschen – und für den Briten viel wichtiger: vor seinen Eltern, Kindern und seiner Frau.

“Schau dir das Kinn?”, fragt dieser den für das groteske Werk verantwortlichen Künstler. “Guck dir meine Arme an. Die sind nicht so lang. Und auch mein Po. Der sieht in echt doch gar nicht so aus”, protestiert Beckham noch immer gentlemanlike, obwohl er schon längst ziemlich wütend ist. Was Beckham – anders als die Zuschauer – in diesem Moment nicht weiß, ist, dass er Teil eines großen Pranks im Stile von “Verstehen Sie Spaß?” geworden ist.

Anzeige

Inszeniert hat den Streich der britische Moderator und Comedian James Corden, der nebenbei ein guter Freund des Fußballprofis ist. Der “Late Late Show with James Corden” bescherte das rund zehnminütige Video am Montag und Dienstag einen großen Social-Media-Erfolg. Das Video wurde allein auf Facebook bis Mittwochvormittag über 14 Millionen mal angeschaut, auf Instagram 1,4 Millionen mal und auch auf YouTube hat der Clip bereits über 4,6 Millionen Aufrufe. Und das sind nur die Zahlen der offiziellen Kanäle der Show.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia