Partner von:
buzzer-das-letzte-aus-dem-netz
Anzeige

Verrückter Marketing-Gag: Enfant terrible Mario Balotelli zeigt Torjubel live auf Instagram

Die Bilder der Story postete Balotelli zusätzlich im Instagram-Feed seines Accounts
Die Bilder der Story postete Balotelli zusätzlich im Instagram-Feed seines Accounts © Mario Balotelli (Instagram-Screenshot)

Der Social-Media-Drang der Stars kennt offenbar keine Grenzen: Der Fußballer Mario Balotelli sorgte am Sonntag mit einer kuriosen Instagram-Aktion für Aufsehen. Nach seinem 1:0-Treffer für seinen Klub Olympique Marseille filmte er seinen Torjubel – und lud ihn noch während des Spiels auf Instagram hoch.

Anzeige

Das Handy hatte der Italiener vor dem Anpfiff des Spiels gegen AS St. Etienne einem hinter dem gegnerischen Tor sitzenden Fotografen gegeben. Als Balotelli dann in der 12. Minute mit einem akrobatischen Volleytreffer das erste Tor des Spiels erzielte, rannte er zu seinem Helfer und holte sich das Handy ab. Das verwackelte Jubel-Video mit seinen Teamkollegen postete er im Anschluss in seiner Instagram-Story:

Anzeige

Für Balotelli ist das natürlich ein gelungener Marketing-Gag – denn nicht nur seine über acht Millionen Follower werden sich gewundert haben, während des Spiels live von ihm zu hören. Das Video, das er nach dem Spiel zusätzlich noch in seinen Insta-Feed postete, hat mittlerweile über 1,8 Millionen Aufrufe. Und auch die Kamerabilder aus der Live-Übertragung des Spiels erzielten bei Twitter riesige Zugriffszahlen.

Balotelli weiß, wie er in Social-Media seinen Marktwert steigern kann: Auf seinem Account finden sich immer wieder derlei kuriose Videos und Bilder. Vor ein paar Jahren postete Balotelli etwa ein Video auf dem er oberkörperfrei und mit blondierten Irokesen-Schnitt die Biografie des Fußballers Zlatan Ibrahimovic liest – und dabei bügelt.

Kurioser geht es nun wirklich nicht.

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia