Partner von:
Anzeige

“DSDS” steigert sich auf 6-Wochen-Hoch, “Take Me Out” war danach so stark wie nie zuvor

Die “Deutschland sucht den Superstar”-Jury 2019: Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen (v.l.n.r.)
Die "Deutschland sucht den Superstar"-Jury 2019: Xavier Naidoo, Oana Nechiti, Pietro Lombardi und Dieter Bohlen (v.l.n.r.)

Ein grandioser Abend für RTL: Mit Marktanteilen von 22,6%, 24,2% und 25,0% triumphierten die Shows "Deutschland sucht den Superstar" und "Take Me Out" von 20.15 Uhr bis weit nach Mitternacht. "Take Me Out" war damit sogar so erfolgreich wie nie zuvor. Im Gesamtpublikum dominierte hingegen das Erste: mit "Tagesschau", "Bundesliga-"Sportschau" und Skispringen gab es stundenlang mehr als 20%.

Anzeige

Das sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Samstag wissen müssen:

1. RTL triumphiert mit “DSDS” und extrem starkem “Take Me Out”

Was für ein Abend für RTL: Zwischen 20.15 Uhr und 0.30 Uhr gab es durchgehend Marktanteile von weit mehr als 20% bei den 14- bis 49-Jährigen. “Deutschland sucht den Superstar” erreichte ab 20.15 Uhr mit seiner letzten Castings-Ausgabe 1,86 Mio. junge Zuschauer und mit dem Marktanteil von 22,6 den besten Wert seit sechs Wochen. Noch besser lief es ab 22.30 Uhr für “Take Me Out”: 1,70 Mio. 14- bis 49-Jährige sorgten für herausragende 24,2%, 1,29 Mio. ab 23.35 Uhr sogar für 25,0%. Das sind sogar die beiden besten Marktanteile, die die Kuppel-Show jemals erzielt hat.

2. Das Erste dominiert im Gesamtpublikum – mit Wintersport, Fußball und “Tagesschau”

Ebenfalls stundenlang Marktanteile von mehr als 20% erreichte am Samstag Das Erste – allerdings vor 20.15 Uhr und im Gesamtpublikum. Los ging es ab 14.30 Uhr mit dem Skispringen der Nordischen Ski-WM: 2,75 Mio. und 3,31 Mio. Fans sahen die beiden Durchgänge, die Marktanteile lagen bei 21,6% und 23,0%. Ab 18.30 Uhr kletterte die Bundesliga-“Sportschau” mit 5,06 Mio. Sehern auf 22,2% und die 20-Uhr-“Tagesschau” erreichte mit 6,62 Mio. schließlich 24,2%.

3. ARD-Dramödie besiegt ZDF-Krimi, “Take Me Out” auch im Gesamtpublikum vor der Konkurrenz

Anzeige

Auch um 20.15 Uhr lag Das Erste vorn: 4,41 Mio. Menschen entschieden sich für den ARD-Drama-Komödien-Mix “Familie Wöhler auf Mallorca”, der Marktanteil lag bei 14,9%. ZDF-Krimi “In Wahrheit: Jette ist tot” musste sich geschlagen geben, kam mit 4,36 Mio. und 14,8% knapp dahinter ins Ziel. “Deutschland sucht den Superstar” erreichte als stärkstes Samstags-Programm der Privatsender 3,88 Mio. Seher und 13,4%. Mit “Take Me Out” und Gesamtpublikumsmarktanteilen von 12,7% und 14,2% besiegte RTL später aber sogar die Öffentlich-Rechtlichen, inklusive “heute journal” und “sportstudio”.

4. ProSieben und Sat.1 mit Filmen fast gleichauf und chancenlos gegen RTL, RTL II floppt mit “Waterworld”

Bei den 14- bis 49-Jährigen hatte RTL keine echte Konkurrenz: ProSieben-Film “Star Trek: Into Darkness” war mit ganzen 710.000 jungen Zuschauern und zu blassen 8,8% die Nummer 2 um 20.15 Uhr, erreichte also nichtmal 40% der “DSDS”-Zahlen. Sat.1 landete mit “Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln” und 690.000 14- bis 49-Jährigen knapp dahinter, kann mit den 8,4% zufriedener sein, weil sie sogar leicht über dem Sat.1-Normalniveau liegen. Wiederum knapp dahinter mit 670.000 und 650.000 folgen dann die Filme von ZDF und dem Ersten. In der zweiten Privat-TV-Liga landete Vox mit “Die Coopers” bei ordentlichen 7,0%, kabel eins mit zweimal “Hawaii Five-O” bei blassen 4,3% und 5,0%, RTL II mit “Waterworld” bei unbefriedigenden 4,1%.

5. Der BR punktet nochmal mit der “Fastnacht in Franken” und der mdr mit der “Schlager-Hüttenparty des Jahres”

Abseits der acht nach Marktanteilen größeren Sender lief es am Abend für einige Dritte besonders gut. So sahen 1,64 Mio. ab 20.15 Uhr die “Fastnacht in Franken”-Wiederholung vom Vortag, der Marktanteil kletterte auf fulminante 6,5%. Der mdr folgt knapp dahinter, lockte mit “Die Schlager-Hüttenparty des Jahres” 1,58 Mio. Menschen (5,5%). Ebenfalls am Abend über der Mio.-Marke: das NDR Fernsehen um 20.15 Uhr mit “Klein gegen Groß” und 1,36 Mio. Sehern (5,0%), sowie das WDR Fernsehen mit “Jet zo laache – Das Beste aus dem Kölner Karneval” (1,29 Mio. / 4,4%) und den “Mitternachtsspitzen” (1,39 Mio. / 5,1%).

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia