Partner von:
Anzeige

#trending: Karl Lagerfeld, Bernie Sanders, Shirin David und Malia Obama

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! #LFCFCB hat meinen Abend geprägt. Ein verdammt spannendes Fußballspiel, auch wenn es kaum echte Torchancen gab. Ich bin nun gespannt, ob Sky einen neuen Champions-League-Zuschauerrekord aufgestellt hat - so ganz ohne parallele Free-TV-Übertragung. Wenn auch Sie gespannt sind, erfahren Sie das Ergebnis in meiner Quoten-Analyse auf MEEDIA.de - so gegen 10 Uhr.

Anzeige

#trending // News & Themen

Karl Lagerfeld war am Dienstag natürlich das Thema Nummer 1 unter den deutschen Social-Media-Nutzern. Die vier journalistischen Artikel mit den meisten Facebook- und Twitter-Interaktionen waren allesamt Lagerfeld-Todesmeldungen. ntv erreichte mit “Breaking News: Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot” 36.400 Reaktionen, Focus Online mit “Französische Medien berichten – Mode-Legende Karl Lagerfeld ist tot” 24.900, Bild mit “Medien berichten – Karl Lagerfeld ist tot” 22.200 und Promiflash mit “Eilmeldung: Designer Karl Lagerfeld ist tot” 19.600. Noch vor den fünf journalistischen Texten landete eine Satire des Postillons: “Gott nervös, weil er nicht weiß, in welchem Outfit er Karl Lagerfeld empfangen soll” erreichte sagenhafte 82.200 Likes, Shares & Co.

International lag die BBC mit 113.500 Interaktionen für “Fashion designer Lagerfeld dead at 85” vorn, dahinter folgten Business of Fashion mit “Karl Lagerfeld Dies in Paris, at 85” und 102.700 Reaktionen, die französische Vogue mit 67.200 für “Vogue Paris pays homage to Karl Lagerfeld” und Le Figaro mit 63.800 für “Le couturier Karl Lagerfeld est mort“.

#trending // Social Media

Karl Lagerfelds Tod sorgte natürlich auch abseits der journalistischen Medien für einige Posts mit großer Resonanz. Vor allem auf Instagram trauerten viele Weggefährten und Weggefährtinnen, Prominente und Nicht-Prominente. Chanel, das Unternehmen, für das Lagerfeld Jahrzehnte lang als Creative Director gearbeitet hatte, erreichte mit einem langen Nachruf, der mit dem Satz “It is with deep sadness that the House of CHANEL announces the passing of Karl Lagerfeld, the Creative Director for the CHANEL Fashion House since 1983” begann, 1,2 Mio. Likes. Model Gigi Hadid knackte mit “Karl, I will miss your indescribable presence, watching your calm, quiet, genius mind working, your little jokes, amazing stories, and experiencing the clothes, sets, and productions only you could dream up” und weiteren emotionalen Sätzen ebenfalls die Mio.-Marke.

Miley Cyrus kam auf hunderttausende Likes, ebenso David BeckhamLouis VuittonDiorund viele andere. Der Post mit der größten Resonanz stammt aber von Lagerfelds eigenem Instagram-Account: “The House of KARL LAGERFELD shares, with deep emotion and sadness, the passing of its creative director, Karl Lagerfeld, on February 19, 2019, in Paris, France. He was one of the most influential and celebrated designers of the 21st century and an iconic, universal symbol of style. Driven by a phenomenal sense of creativity, Karl was passionate, powerful and intensely curious. He leaves behind an extraordinary legacy as one of the greatest designers of our time, and there are no words to express how much he will be missed”, schrieben seine Mitarbeiter – und erreichten 1,5 Mio. Likes.

#trending // Politik

Die politische Topstory weltweit war am Dienstag – zumindest nach Social-Media-Interaktionen – die Ankündigung von Bernie Sanders, noch einmal die Kandidatur der Demokraten für die US-Präsidentschaft anzustreben. Allein fünf journalistische Artikel sammelten jeweils mehr als 200.000 Likes & Co. ein: abc News 205.000 mit “Sen. Bernie Sanders launches 2020 presidential bid“, CBS News 236.700 mit “Bernie Sanders’ 2020 campaign raises more than $1 million in less than 4 hours” und 272.100 mit “Bernie Sanders 2020: Vermont senator says he’s running for president in CBS interview“, npr 386.600 mit “Bernie Sanders Announces 2020 Presidential Bid” und CNN sogar 650.600 mit “Bernie Sanders launches second presidential campaign“.

Sanders selbst postete in den Netzwerken: “I’m running for president. Powerful special interests may have the money, but we will have the people. We need 1 million Americans to commit themselves to this campaign. Say you’re in”. Auf Facebook gab es dafür 127.000 Likes & Co., auf Twitter 229.000 und auf Instagram 185.000.

Anzeige

#trending // Entertainment

Shirin David, einst eins der erfolgreichsten deutschen YouTube-Sternchen, strebt derzeit eine ernsthafte Karriere als Popstar an. Auf ihrem YouTube-Kanal passiert sonst nicht mehr viel, doch nun erreichte David mit dem Video zu ihrer neuen Single “Gib ihm” 4,3 Mio. Views in nur zwei Tagen. Offenbar brach David sogar den Rekord für die schnellste Abruf-Million für deutsche Rap-Songs. Auch auf Spotify stürmt “Gib ihm” die Charts: Am Montag lag der Song mit 558.900 Streams schon auf Platz 3 der deutschen Spotify-Hitliste.

#trending // Worldwide

Malia Obama, Tochter des Ex-Präsidenten, sorgt für Diskussionen in den sozialen Netzwerken. Der Grund: das britische Boulevard-Schlachtschiff Daily Mail machte aus diversen Paparazzi-Fotos, auf denen die 20-Jährige Wein mit einer Freundin trinkt, einen großen Aufreger: “Rosé all day: Under-age Malia Obama is spotted sipping on an $80 bottle of wine with three friends at Miami Beach pool party“. “Under-age” deswegen, weil in den USA Alkohol erst ab 21 Jahren getrunken werden darf. Der Artikel sammelte über 110.000 Interaktionen bei Facebook und Twitter ein, war am Montag einer der weltweit erfolgreichsten Artikel.

Erntete er schon auf der Facebook-Seite der Daily Mail Kritik wie “The question is why are they filming an under age girl in a swimsuit at a pool party without her permission” und “I think there is a lot more in this world to worry about than a 20 year old drinking some wine”, gab es insbesondere am Dienstag noch mehr Gegenwind für die Paparazzi-Story. So sammelte Comedian Nick Jack Pappas fast 100.000 Likes und Retweets mit seinem Tweet “If you think Malia Obama drinking rosé at the age of 20 is the worst thing the child of a President has done, just wait until you find out that George HW Bush’s son invaded Iraq” ein, Autor und Comedian Zack Bornstein kam mit “The same people mad at Malia Obama for drinking wine and wearing a bathing suit at age 20 are the same people who excuse Brett Kavanaugh for drinking beer and assaulting a woman at age 17” auf rund 80.000 Likes und Retweets. Der erfolgreichste Tweet zur Sache kam aber von einer anderen Präsidenten-Tochter: Chelsea Clinton schrieb: “Malia Obama is a private citizen. No part of her life should be anyone’s clickbait” und sammelte damit 315.000 Likes und Retweets ein.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Der Postillon – “Gott nervös, weil er nicht weiß, in welchem Outfit er Karl Lagerfeld empfangen soll” (82.200 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Der Postillon – “Gott nervös, weil er nicht weiß, in welchem Outfit er Karl Lagerfeld empfangen soll” (3.600 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Geo – “Impfen! (Oder etwa nicht?)

Google-SuchbegriffKarl Lagerfeld (2.000.000+ Suchen)

Wikipedia-SeiteIngwer (145.000 Abrufe am Montag)

Youtube-Video: Shirin David – “Gib ihm [Official Video]

Song (Spotify): KC Rebell – “DNA” (757.700 Stream-Abrufe aus Deutschland am Montag)

Musik (Amazon): “Bravo Hits, Vol. 104” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “A Star is Born” (Blu-ray) [erscheint am 21. Februar]

Game (Amazon): “The Legend of Zelda: Link’s Awakening” (Nintendo Switch) [erscheint im Laufe des Jahres]

Buch (Amazon): Güldane Altekrüger – “Abnehmen mit Brot & Kuchen” (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia