Partner von:
Anzeige

Reich werden, fokussierter sein, besser verhandeln: Ratgeber-Artikel dominieren die Blendle-Charts des Monats

meedia-blendle-charts-fas.jpg

Service- und Ratgeber-Themen haben die deutschen Blendle-Nutzer im Januar am häufigsten dazu bewogen, für journalistische Artikel zu bezahlen. Platz 1 der monatlichen Verkaufs-Charts geht dabei an die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung und Topps für erfolgreiches Sparen. Die FAS ist mit vier Top-20-Platzierungen zudem das erfolgreichste Medium des Blendle-Monats.

Anzeige

“Wie wird man reich?” Die Frage, deren Antwort wohl so ziemlich jeden Menschen auf der Erde interessieren würde, hat der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung den größten Blendle-Bestseller des Monats beschert. Der Finanzberater Volker Looman spricht darin “über erfolgreiches Sparen, Fehler beim Immobilienkauf und weinende Daimler-Manager”. Direkt dahinter folgt ein weiteres Ratgeber-Thema: Der Geo-Artikel “Das Ziel im Blick” kümmert sich um das Bündeln von Aufmerksamkeit und bessere Fokssierung.

Auf 4 und 6 folgen weitere Ratgeber-Themen: die Harvard-Verhandlungstaktik aus der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung noch einmal Volker Looman, diesmal mit “zehn Geboten für den Umgang mit Geld” aus dem Mutterblatt FAZ. Bestverkaufter Artikel abseits der Service-Themen war in diesem Monat ein englischsprachiger: “A 4-Year-Old Trapped In A Teenager’s Body” aus dem New York Magazine schildert das Schicksal eines Jungen, der wegen einer genetischen Mutation mit zwei Jahren bereits in die Pubertät kam.

Die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung erreichte neben den Plätzen 1 und 4 auch noch die Ränge 8 und 18, war mit den vier Top-20-Platzierungen das erfolgreichste Medium des Monats. Der Spiegel erreichte dreimal die Top 20, Geo, New York Magazine  und stern sprangen zweimal in die Liste. So sieht die Blendle-Top-20 der in Deutschland meistverkauften Artikel im Januar 2019 aus:

1. „Wie wird man reicht, Herr Looman”, FAS

Der FAZ-Finanzberater Volker Looman gibt im Interview Tipps für erfolgreiches Sparen.

Preis: 45 Cent

2. „Das Ziel im Blick“, Geo

Ein Artikel darüber, wie wir es schaffen, unsere Aufmerksamkeit zu bündeln und fokussierter zu sein.

95 Cent

3. „A 4-Year-Old Trapped In A Teenager’s Body“, New York Magazine

Die Geschichte über einen Jungen, der bereits mit zwei Jahren in die Pubertät gekommen ist.

19 Cent

4. „Verhandeln wie in Harvard“, FAS

Ein kurzer Abriss der renommierten Harvard-Verhandlungstaktik und wie sie im Alltag einzusetzen ist.

45 Cent

5. Lautes Schweigen“, Profil

Was treibt Eltern dazu, den Kontakt zu ihren Kindern abzubrechen? Oder auch umgekehrt? Eine sehr persönliche Aufarbeitung des Phänomens „Ghosting“ innerhalb der Familie.

59 Cent

6. Die zehn Gebote für den Umgang mit Geld“, FAZ

Der FAZ-Finanzberater  Volker Looman bricht dem richtigen Umgang mit Geld auf zehn einfache Gebote herunter.

45 Cent

7. Ich fühlte eine große Leere“, stern

Ein Teenager verliert bei einem Sturz sein Gedächtnis. Dem stern erzählen er und seine Schwester, wie er sich sein Leben und seine Identität komplett neu aufbauen musste.

65 Cent

8. Können Frauen und Männer Freunde sein?“, FAS

 Die FAS wagt sich hier an die Aufarbeitung einer ganz grundsätzlichen Frage.

45 Cent

9. „Arbeit ist Ideologie“, Spiegel

Der Niederländer Rutger Bregman sagt, wir alle könnten mit einer 15-Stunden-Woche gut leben – nur die Ideologie halte uns zurück.

75 Cent

10. „Der gemeine Unterschied”, stern

Männer und Frauen nehmen unterschiedlich gut ab. Der stern erklärt, warum Diäten auf das Geschlecht angepasst sein müssen.

65 Cent

11. „Entscheidend ist, keine Angst zu haben”, Galore

Ranga Yogeshwar liefert in diesem Interview sowohl praktische Erziehungstipps als auch philosophische Überlegungen zur Sinnsuche.

79 Cent

12. „Kopf oder Bauch?“, Geo

In diesem 13-Minuten-Ratgeber lernt man, dass es die perfekte Entscheidung zwar nie gibt, aber man trotzdem zufrieden sein kann.  

Anzeige

69 Cent

13. „Esther Perel und die Macht der Affäre“, Focus

Wenn jemand verstanden hat, warum Menschen – auch in glücklichen Beziehungen – fremdgehen, dann die Paartherapeutin und Bestsellerautorin Esther Perel. 

69 Cent 

14. „Schlechter Sex“, Der Spiegel

Hier geht es um Kristen Roupenian, die Frau hinter der viel diskutierten Kurzgeschichte „Cat Person“, die das Dating-Dilemma unserer Zeit auf den Kopf trifft.

75 Cent

15. The Serial Killer And The Less Dead“, New York Magazine

Samuel Little, der wohl schlimmste Serienmörder der US-Geschichte erzählt hier, wie und warum er mordete. 

19 Cent

16. The Dry January Effect“, The Wall Street Journal

Was bringt ein Monat ohne Alkohol? Das Expertenurteil zum „Dry January“-Trend.

45 Cent

17. Eminem ist für mich Shakespeare“, Tagesspiegel

Der Rapper Dendemann spricht hier über die emotionale Intelligenz von Jan Böhmermann, Kirmes im Sauerland und über Reime, die er sich verkniffen hat.

45 Cent

18. Die Zeit heilt alle Wunden. Ach ja?“, FAS

Diese FAS-Autorin hat sich von Ärzten und Psychologen bestätigen lassen, dass definitiv nicht alles gut wird, indem man einfach abwartet. 

45 Cent 

19. „Good Cop, Bad Cop“, Der Spiegel

Wie eine Familie damit umgeht, dass aus der Tochter Antonia der Sohn Anton wird.

75 Cent

20. Der Spion, der von der Kasse kam“, HAZ

Ein Mann stößt durch Zufall auf einen Peilsender an seinem Auto gestoßen. Wer ihn beschattet hat? Seine Krankenkasse

25 Cent

(Quelle des Rankings und der Artikel-Zusammenfassungen: Blendle)

Die Top 3 der Artikel aus den Ressorts Medien und Tech dominiert diesmal Der Spiegel: Alle drei Spitzenplätze gehen an das Magazin aus Hamburg:

1. „Schlechter Sex“, Der Spiegel

Hier geht es um Kristen Roupenian, die Frau hinter der viel diskutierten Kurzgeschichte „Cat Person“, die das Dating-Dilemma unserer Zeit auf den Kopf trifft.

75 Cent

2.  Arbeit ist Ideologie“, Spiegel

Der Niederländer Rutger Bregman sagt, wir alle können mit einer 15-Stunden-Woche gut leben – nur die Ideologie halte uns zurück.

75 Cent

3. Wie es uns gefällt“, Der Spiegel

Wie die Arbeitswelt im digitalen Zeitalter von den Firmen neu gedacht werden muss.

1,99 Euro

(Quelle des Rankings und der Artikel-Zusammenfassungen: Blendle)

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige

Dein Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

*

Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia