Partner von:
Anzeige

Marie von den Benken wechselt zum Start von “GNTM” mit ihrer Model-Kolumne von stern.de zu Welt.de

Marie von den Benken
Marie von den Benken

stern.de verliert eine seiner populären Stimmen. Marie von den Benken kehrt dem Online-Angebot aus dem Hause Gruner + Jahr als stern-Stimmen-Kolumnistin den Rücken und wechselt zu Iconist, dem Lifestyle-Angebot von Welt.de. Los geht es mit der neuen Kolumne am kommenden Donnerstag, pünktlich zum Start der neuen Staffel "Germany's Next Topmodel" bei ProSieben.

Anzeige

Schon als stern-Stimme schrieb Marie von den Benken regelmäßig in ihrer Kolumne “Maries Modelcheck” über das TV-Format “GNTM”. Beim Welt.de-Angebot Iconist wird sie nun zumindest für die Dauer der Staffel auch wöchentlich schreiben. In welcher Frequenz es danach weitergeht, ist noch unklar. Das Model-Business kennt Marie von den Benken selbst aus erster Hand. Im Alter von 14 Jahren wurde sie von der Modelagentur Place entdeckt und arbeitet seither vor und hinter der Kamera in der Model-Branche. Seit 2011 ist sie als @regendelfin bei Twitter unterwegs und teilt dort Eindrücke und Begebenheiten aus ihrem Leben und ihrer Arbeit mit mittlerweile über 160.000 Followern.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von MEEDIA (@meedia.de) am

Anzeige


Gegenüber MEEDIA sagt sie: “Der stern war eines der ersten relevanten Medien, die mich von Twitter auf die große Bühne geholt haben und ich habe meine stern-Stimme drei Jahre lang gerne und mit großer Motivation geschrieben. Für diese Möglichkeit werde ich dem stern immer sehr dankbar sein. Nach mehr als 150 Ausgaben ‘Maries Modelcheck’ hat sich in den vergangenen Wochen jedoch abgezeichnet, dass es beim stern und mir deutlich unterschiedliche Auffassungen darüber gab, in welche kreative Richtung wir meine Kolumne gemeinsam weiterentwickeln würden und leider auch über die Art und Weise, wie gesunde Kommunikation zwischen Redaktion und Autorin aussieht. Nachdem ich mehrfach vergeblich um ein Gespräch zu diesem Thema gebeten hatte und auch vom stern nicht das Signal kam, dass man unbedingt mit mir weitermachen wolle, habe ich überlegt, in welches Umfeld meine Kolumne mit dem Fokus auf Fashion, Modeling, Lifestyle und Influencern besonders gut passen würde und bin sehr froh, mit Welt/Iconist den perfekten Rahmen dafür gefunden zu haben.“

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia