Partner von:
Anzeige

#trending: netzpolitik.org, “plank wars at 8am”, Robert Habeck, Jeff Bridges und der Gleichstellungspreis der Vereinigten Arabischen Emirate

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Heute nacht war Instagram down. Für ca. eine halbe Stunde. Und schon gab es unzählige Artikel von Online-Medien in aller Welt, die auf diese riesige Katastrophe aufmerksam machten. Einziger Grund für die Veröffentlichung solcher Irrelevanz: Sie bringt Klicks, Klicks, Klicks. Denn sofort, wenn Instagram, Whatsapp oder ähnliche Dienste nicht funktionieren, googlen Millionen Süchtige, was los ist.

Anzeige

#trending // News & Themen

Der nach Facebook- und Twitter-Interaktionen erfolgreichste deutschsprachige Artikel journalistischer Medien kam am Montag nicht von Bild, Spiegel oder Welt, sondern vom Blog netzpolitik.org. Der überwiegende Teil des Textes besteht allerdings gar nicht aus journalistischen Sätzen, sondern aus der Dokumentation eines bisher geheimen Schriftstücks: “Wir veröffentlichen das Verfassungsschutz-Gutachten zur AfD” titelte netzpolitik.org und packte das entsprechende 436 Seiten dicke Gutachten in voller Länge online – nicht als PDF, sondern komplett im Volltext auf der entsprechenden Artikel-Seite. So lässt sich mit einer einfachen Browser-Suche beispielsweise erkennen, dass der Name “Höcke” 617 mal in dem Dokument auftaucht.

Über 30.000 Likes, Reactions, Shares und Kommentare kamen bis Mitternacht auf Facebook und Twitter zusammen, darunter allein 14.600 Likes und Shares auf Twitter. Eine für das Netzwerk in Deutschland enorme Zahl, die nur alle paar Wochen mal erreicht wird, im bisherigen Jahr 2019 nur vom Tagesspiegel-Text “Ein ‘Nazis raus’ und seine Folgen” über den “Nazis raus”-Tweet der ZDF-Reporterin Nicole Diekmann, der solch große Welle ausgelöst hatte (siehe #trending vom 8. Januar).

Die meisten Interaktionen kamen zwar durch Posts und Tweets auf den netzpolitik.org-eigenen Kanälen zustande, doch auch die AfD bewarb die Veröffentlichung. So schrieb die AfD Niedersachsen beispielsweise: “Der Leser möge sich selbst ein Bild machen.” AfD-Politiker Malte Kaufmann postete: “Dass unsere Partei dieses ‘geheime’ Dossier nicht erhalten hat, wohl aber die Presse, ist ein Skandal ohnegleichen.” Dass “die Presse” das Dokument nicht auf offiziellem Wege bekommen hat, dürfte allerdings jedem klar sein.

#trending // Social Media

Immer wieder mal kommt es vor, dass ein Twitterer, der bisher nur für Freunde und Familie, vielleicht noch ein paarhundert Follower schrieb, einen Tweet veröffentlicht, der dann rund um die Welt geht. Am Wochenende gelang das dem Briten Taran Stokoe. “No need for an alarm clock at my Nanna’s house this morning when you have plank wars going off at 8am“, twitterte er und stellte ein Video dazu, auf dem sich Nachbarn mit Brettern und Besen bewerfen – von Terrasse zu Terrasse. Sagenhafte 375.000 Likes und Retweets kamen bisher zusammen, dazu 8 Mio. Video-Views. Und da sag nochmal jemand, Nachbarschaftsstreits seien etwas typisch Deutsches.

#trending // Politik

Robert Habeck hat sich zum ersten Mal nachdem er öffentlichkeitswirksam Twitter und Facebook verlassen hat, in den sozialen Medien geäußert. Sein Instagram-Account hat er ja behalten und genau dort postete er am Montag ein Foto von sich und seiner Grünen-Co-Chefin Annelana Baerbock. Dazu schrieb er Sätze wie “Das war ein unglaubliches erstes Jahr für @abaerbock und mich als Vorsitzende der Grünen – einer Partei, in der nicht einer den Ton angibt, sondern gemeinsam diskutiert und entschieden wird, die Politik als Einladung versteht, für die eigene Meinung zu streiten, aber auch Respekt vor anderen Meinungen zu haben. Euer Zuspruch, euer Vertrauen, das ihr uns seit Monaten entgegen bringt, sind unser Ansporn.” Kein politischer Aufreger also, sondern nur ein Wohlfühl-Post mit Danksagung. Dennoch gab es dafür mehr als 3.000 Likes. Nur ein anderer Politiker-Post war am Montag noch erfolgreicher: das AfD-Bashing von Christian Lindner – “Eine Partei, die das Europäische Parlament abschaffen will, sollte zu dessen Wahl nicht antreten” – mit 4.500 Likes.

Anzeige

#trending // Entertainment

Jeff Bridges hatte vor einigen Tagen mit einem Tweet für Aufsehen gesorgt. Der Tweet enthielt u.a. ein Video, in dem er in seiner alten Rolle als “Dude” aus “The Big Lebowski” zu sehen ist. 280.000 Likes und Retweets gab es dafür bis heute, vor allem, weil Fans des Films hofften, dass es eine Fortsetzung des Klassikers geben könnte. Am Montag kam nun die Auflösung und sie war für die Fans ziemlich unterwältigend. Bridges hat lediglich einen Werbespot für die Biermarke Stella Artois gedreht – zusammen mit Sarah Jessica Parker in ihrer Rolle als Carrie Bradshaw aus “Sex in the City”. Statt White Russian und Cosmopolitan trinkt das Duo ein Bier, Slogan: “Change up the Usual”. Wie enttäuscht die “Dude”-Fans sind, zeigt schon die Zahl der Likes und Retweets: Statt 280.000 gab es bisher nur weniger als 5.000.

#trending // Worldwide

Dass es in den Vereinigten Arabischen Emiraten einen Gender Equality Award, also eine Auszeichnung für Errungenschaften beim Thema Gleichstellung von Mann und Frau gibt, ist schon etwas kurios. Dass der Preis am Montag zu einem Social-Media-Hit wurde, hat aber noch einen weiteren Grund: die Preisträger. Den Award verlieh Muhammad bin Raschid Al Maktum, Herrscher des Emirats Dubai und Vize-Präsident der Vereinigten Arabischen Emirate, nämlich ausschließlich an Männer. Die Fotos erinnern etwas an Horst Seehofers Ministerium und lösten schon unter einem offiziellen Tweet viel Häme aus. Ein Artikel des Guardian allerdings wurde zum richtig großen Hit: “UAE’s gender equality awards won entirely by men” sammelte über 77.000 Interaktionen auf Facebook und Twitter ein, zudem über 17.000 Upvotes im Reddit-Kanal “Sadly, this is not the Onion“.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: netzpolitik.org – “Wir veröffentlichen das Verfassungsschutz-Gutachten zur AfD” (30.500 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: netzpolitik.org – “Wir veröffentlichen das Verfassungsschutz-Gutachten zur AfD” (14.600 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): stern – “Ich fühlte eine große Leere

Google-SuchbegriffJessica Stockmann (100.000+ Suchen) [Protagonistin in der Vox-Reihe “6 Mütter”]

Wikipedia-SeiteEvelyn Burdecki (138.700 Abrufe am Sonntag) [Die Millionen angeblichen Abrufe der Seite Anthocyane lassen wir ab sofort außen vor, da es sich um einen Fehler in den Wikipedia-Daten handeln muss]

Youtube-Video: JP Performance – “JP Performance – GP ICE RACE 2019! | Part 1

Song (Spotify): Capital Bra – “Prinzessa” (723.000 Stream-Abrufe aus Deutschland am Sonntag)

Musik (Amazon): Backstreet Boys – “DNA” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “Bohemian Rhapsody” (Blu-ray) [erscheint am 14. März]

Game (Amazon): “New Super Mario Bros. U Deluxe” (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Güldane Altekrüger – “Abnehmen mit Brot & Kuchen” (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia