Partner von:
Anzeige

#trending: Feinstaub, die “Aktionsgemeinschaft Freunde der Diktatur”, das #GreatestHits-Mem, Estefania Wollny und Nancy Pelosi

jens-trending-newsletter-NL-grafik.jpg

Guten Morgen! Politics is the new Pop. Die britischen Brexit-Debatten im House of Commons haben dem Mini-Sender BBC Parliament einen ordentlichen Quoten-Boost verpasst. 293.000 sahen in der Woche vom 7. bis 13. Januar im Tagesdurchschnitt zu, mehr als doppelt so viele wie in normalen Wochen. Damit besiegte der BBC-Ableger sogar MTV, wie der Guardian berichtet.

Anzeige

#trending // News & Themen

Die Diskussion um den Feinstaub im Straßenverkehr ist ein absoluter Dauerbrenner. Zuletzt wurden des Öfteren Artikel zum Social-Media-Hit, in denen der Mediziner Dieter Köhler zitiert wird. Im November war er schonmal im Rahmen einer “stern TV”-Sendung und damit verbundenen Online-Artikeln Thema bei #trending. Diesmal berichtet die Welt über Köhlers Meinung: “Wenn man die Belastung, der ein Zigarettenraucher ausgesetzt ist, mit der angeblichen Belastung durch Feinstaub vergleicht, müsste eigentlich jeder Raucher binnen weniger Wochen tot umfallen”, zitiert die Welt ihn.

Doch nicht nur Köhler spielt im Artikel “Lungenärzte erklären Feinstaub-Grenzwerte für ‘völlig unsinnig’” eine Rolle, sondern vor allem ein neues “Papier der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP), der Deutschen Lungenstiftung und des Verbandes Pneumologischer Kliniken (VPK)”. Es sieht “derzeit keine wissenschaftliche Begründung für die aktuellen Grenzwerte für Feinstaub und NOx”. Rund 37.000 Interaktionen gab es für den Artikel auf Facebook und Twitter – Platz 1 der Social-Media-News-Charts vom Mittwoch.

#trending // Social Media

Ein über 20 Jahre alter Sketch mit Dieter Hallervorden wird seit einigen Tagen zu einem viralen Erfolg. Der Sketch aus einer WDR-Sendung stammt vermutlich aus den 1990er-Jahren. Hallervorden spielt darin Alois Moosbrecher, einen rechtsradikalen Politiker der “Aktionsgemeinschaft Freunde der Diktatur”. Moosbrecher wird interviewt, gibt zu Protokoll, er wolle die Demokratie “ausrotten”. Der Interviewer hat beinahe Mitleid, dass Moosbrecher es mit solchen Meinungen “in unserer linkslastigen Medienlandschaft” schwer habe. Moosbrecher stimmt zu: “Wenn man heutzutage hierzulande von Diktatur spricht, ist man ja automatisch gleich als Rechtsextremer verschrien”.

Fazit des von Moosbrecher als “demokratischer Drecksack” bezeichneten Moderators: “Trotzdem wichtig, glaube ich, dass wir neue Denkansätze nicht gleich im Keim ersticken, dass wir integrieren und nicht ausgrenzen”. Der Sketch passt damit perfekt in die heutige Zeit – und zur Debatte um den Umgang mit der AfD. Und dann lässt sich “Aktionsgemeinschaft Freunde der Diktatur” auch noch mit AfD abkürzen, wie sehr vielen Leuten auffiel, die das Video, das seit über zehn Jahren auf YouTube zu finden ist, weiter verbreiteten. Der Großteil der inzwischen mehr als 260.000 Views kam in den vergangenen Tagen zusammen, zudem erreichte es bereits mehr als 8.000 Likes, Shares & Co. auf Facebook und Twitter.

#trending // Politik

Ein neues Mem hat am Mittwoch auffällig viele Politiker begeistert. Unter dem Label “Greatest Hits”, später auch mit dem Hashtag #GreatestHits, twittern seit einigen Tagen zigtausende Accounts Dinge, unter denen der Leser sie kennen könnte – zunächst im englischsprachigen Raum, seit Dienstag/Mittwoch auch massiv in Deutschland. Beispiel 3sat: “Hallo, ich bin 3sat. Ihr kennt mich ja von meinen #GreatestHits wie ‘Ja, Schweizerdeutsch ist bei uns untertitelt’, Nein, das lief bei @ARTEde‘ und ‘Nein, wir können die Webkameras im Alpenpanorama nicht zentral steuern’.“, Beispiel Polizei Brandenburg: “Hi, ich bin Polizist. Sie kennen mich vielleicht von meinen Greatest Hits wie: “Führerschein und Fahrzeugpapiere bitte!“, “Nein, wir sind nicht die Stripper.” und „Nein, Sie dürfen nicht einfach mal so mitfahren.

Cem Özdemir twitterte dann am Mittwochnachmittag: “Hallo, ich bin der Cem. Ihr kennt mich von meinen #GreatestHits wie ‘Nein, die Koteletten trage ich schon seit Jahren nicht mehr’, ‘Ja, meine Muttersprache ist Schwäbisch’ und ‘Nein, die Klimakrise wartet wirklich nicht – #Kohleausstieg jetzt!‘”. Fast 2.200 Likes und Retweets gab es dafür, so viele wie für keinen anderen Politiker-Tweet des Tages. Die Linke sprang später auf den Zug auf, Dorothee Bär, viele weitere Politiker bis hin zu Außenminister Heiko Maas – u.a. mit seinem Greatest Hit “Ja, diese Jacke trage ich privat“. Er kam mit damit auf 1.950 Likes und Retweets – und Platz 2 der Politiker-Tweets des Tages.

Anzeige

#trending // Entertainment

“Deutschland sucht den Superstar”, die RTL-Casting-Show, aus der noch nie ein echter Superstar hervor gegangen ist und deren Sieger seit Jahren schon nach einem einzigen kleinen Hit in Vergessenheit geraten, wird dennoch weiterhin von einem Millionenpublikum geschaut. Was passt da also besser als eine kleine Cross-Promotion. Und so trat am Mittwoch Estefania Wollny, eine der Protagonistinnen aus dem RTL-II-Dauerbrenner “Die Wollnys” als Kandidatin auf. Die fast 7 Minuten aus der Sendung wurden seit Mittwochabend sagenhafte 1,6 Mio. mal angeschaut, das Video belegt damit Platz 1 der deutschen YouTube-Trends. Ein “Superstar” wird aber auch aus Estefania Wollny nicht. Definitiv.

#trending // Worldwide

Nun ist also die nächste Eskalationsstufe im Streit zwischen Donald Trump und der Partei der Demokraten erreicht: Nancy Pelosi, Sprecherin des Repräsentantenhauses, verweigert dem Präsidenten die traditionelle Rede zur Lage der Nation im Kongress. Pelosi in einem Brief an Trump: “I am writing to inform you that the House of Representatives will not consider a concurrent resolution authorizing the President’s State of the Union address in the House Chamber until the government has opened.” Die Story war der Aufreger des Tages in den USA, der entsprechende CNN-Artikel sammelte innerhalb von wenigen Stunden 300.000 Interaktionen auf Facebook und Twitter ein, auch Fox News und die New York Timeserreichten sechsstellige Zahlen – u.a. mit der Weiterdrehe, dass Trump an einem alternativen Ort eine Rede halten wolle.

#trending // Deutsche Tops des Tages

Story nach Social-Media-Interaktionen: Welt – “Lungenärzte erklären Feinstaub-Grenzwerte für ‘völlig unsinnig’” (36.900 Interaktionen bei Facebook und Twitter)

Story nach Likes & Shares bei Twitter: Zeit Online – “Angela Merkel: ‘Parität erscheint mir logisch’” (2.500 Retweets und Likes)

Story bei Blendle (nach Likes): Hannoversche Allgemeine – “Der Spion, der von der Kasse kam

Google-SuchbegriffPeter Orloff (200.000+ Suchen) [Kandidat bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus”]

Wikipedia-SeiteAnthocyane (1.637.300 Abrufe)

Youtube-Video: Deutschland sucht den Superstar – “DSDS 2019 | Estefania Wollny mit ‘Take A Bow’ von Rihanna

Song (Spotify): MERO – “Hobby Hobby” (846.300 Stream-Abrufe aus Deutschland am Dienstag)

Musik (Amazon): Die drei ??? – “197/Im Auge des Sturms” (Audio CD)

DVD/Blu-ray (Amazon): “John Carpenter’s – The Thing – Deluxe Limited Edition” (Blu-ray)

Game (Amazon): “New Super Mario Bros. U Deluxe” (Nintendo Switch)

Buch (Amazon): Güldane Altekrüger – “Abnehmen mit Brot & Kuchen” (Taschenbuch)

#trending // Feedback und Teilen

Anmerkung: Alle in #trending genannten Zahlen beziehen sich wenn nicht anders vermerkt auf den Vortag der Newsletter-Veröffentlichung (Stand: 24 Uhr)

Was finden Sie gut an #trending? Was schlecht? Was fehlt Ihnen? Schreiben Sie mir!

Hier können Sie #trending kostenlos als Newsletter abonnieren. Sie bekommen die neueste Ausgabe dann montags bis freitags gegen 8 Uhr in Ihr Postfach.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia