Partner von:
Anzeige

Oscar-Vorbote: Netflix-Produktion Roma gewinnt Golden Globe, Serie um Versace-Mord großer Gewinner

Golden Globes 2019 gelten als Vorbote für die Oscars Ende Januar
Golden Globes 2019 gelten als Vorbote für die Oscars Ende Januar

Die Netflix-Produktion "Roma" hat den Golden Globe für den "besten nicht-englischsprachigen Film“ gewonnen. Alfonso Cuaron bekam für das Schwarz-Weiß-Drama den Preis als bester Regisseur. Ebenfalls als großer Gewinner gilt die Krimiserie "The Assassination of Gianni Versace", in der es um den Mord am italienischen Modedesigner geht.

Anzeige

Die Krimiserie “The Assassination of Gianni Versace” um den Mord am italienischen Modedesigner zählt zu den großen Gewinnern der diesjährigen Golden Globes. Die Macher holten am Sonntag (Ortszeit) die Trophäe in der Kategorie als beste Mini-Serie. Außerdem gewann Darren Criss einen Golden Globe, der in der Serie den Mörder Andrew Cunanan spielt. Cunanan hatte Versace 1997 in Miami ermordet.

Regisseur Ryan Murphy erinnerte in seiner Dankesrede daran, dass Homophobie – Versace war homosexuell – bis heute ein Problem sei. “Unsere Serie dreht sich um eine bestimmte Zeit, aber diese Kräfte sind nicht historisch. Sie sind hier, sie sind unter uns und wir müssen Widerstand leisten.” Künstler im Filmgeschäft müssten diejenigen vertreten, die noch nicht ausreichend vertreten seien.

Darren Criss setzte sich gegen den deutsch-spanischen Schauspieler Daniel Brühl durch, der nach seiner zweiten Nominierung für einen Golden Globe erneut leer ausging. Brühl war für seine Rolle in der Krimiserie “The Alienist” (“Die Einkreisung”) im Rennen. Er spielt darin einen Psychologen, der in New York im Jahr 1896 eine Mordserie aufklären soll. 2014 war Brühl schon einmal für seine Rolle im Formel-1-Drama “Rush – Alles für den Sieg” nominiert, dann gewann aber Jared Leto mit “Dallas Buyers Club”.

Anzeige

Netflix-Drama holt Golden Globes

Den Golden Globe in der Sparte „bester nicht-englischsprachiger Film“ holte in der Nacht zu Montag der mexikanische Film „Roma“ von Oscar-Preisträger Alfonso Cuaron, der unter anderem schon für den Film “Gravity” verantwortlich war. Cuaron wurde zudem als bester Regisseur ausgezeichnet. Das in Schwarz und Weiß gedrehte Familienporträt schildert das Leben von Haushälterinnen im Mexiko der 70er-Jahre. Im Rahmen der Filmfestspiele von Venedig am 30. August 2018 feierte das Drama Weltpremiere.

Als beste TV-Serien gewannen der Spionage-Thriller “The Americans” und die Comedy-Serie “The Kominsky Method” über einen in die Jahre gekommenen Schauspieler. Gespielt wird dieser von Michael Douglas, der zugleich einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller in einer Musical- oder Comedy-Serie gewann.

Mit Material der dpa

Keine Neuigkeiten aus der Medien-Branche mehr verpassen: Abonnieren Sie kostenlos die MEEDIA-Newsletter und bleiben Sie über alle aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden.

Anzeige

Mehr zum Thema

Anzeige
Anzeige
Werben auf MEEDIA
Meedia

Meedia